≫ Versuchsingenieur Bewerbung schreiben ✔

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
ajay
Beiträge: 3
Registriert: 11.09.2012, 18:50

≫ Versuchsingenieur Bewerbung schreiben ✔

Beitrag von ajay » 11.09.2012, 19:07

hallo zusammen, ich möchte meinen arbeitgeber wechseln und brauch ein bisschen hilfe von euch.

die ausschreibung lautet:

Versuchsingenieur (m/w)

Aufgaben

-Planung und Koordination von Versuchen für Hochvoltbatterien
-Auslegung von Versuchsspezifikationen
-Erstellung von Prüfprogrammen
-Mechanisch, elektrische Vorbereitung der Prüflinge und Testumgebung
-Meßdatenerfassung, -dokumentation und auswertung
-Befundung von Hochvoltbatterien
-Koordination von Versuchen bei externen Laboren
-Mitgestaltung der Prozesse zur Erreichung von Qualität, Termin und
Kostenzielen
-Festlegung von Tools zur Optimierung der Testabläufe und
Befundungen
-Aktive Kommunikationsbeziehungen zum Projektteam

Qualifikationen

-Dipl.-Ing. (FH/TH), Bachelor, Master Elektrotechnik, Mechatronik
-Sehr gute PC-Kenntnisse (MS-Office, CAN-Infrastruktur, Meßsoftware)
-Fundierte Meßtechnikkenntnisse, Steuerungs- und Regelungstechnik,
-Messdatenverarbeitung und -visualisierung,
-Kenntnisse im Projektmanagement
-Eigeninitiative
-Teamfähigkeit
-selbstständige Arbeitsweise und sicheres Auftreten
-Fähigkeit komplexe Prozesse zu erfassen, zu abstrahieren udn zu
visualisieren


so, nun meine erste version des anschreibens:

Bewerbung als Versuchsingenieur (Ausschreibungsnummer: 99999)

Sehr geehrte Damen und Herren,

als ein junges Unternehmen mit dem Engagement und der Kompetenz der x AG und der y AG arbeiten Sie gemeinsam an dem Antriebskonzept von morgen. Diese Innovation sowie die Philosophie der xy AG begeistern mich. Ich sende Ihnen meine Bewerbungsunterlagen um mit meinen Fähigkeiten zum Wachstum der xy AG beizutragen und einen Teil zur Elektrifizierung des Autos beizusteuern. !!ist n joint venture zwischen einem großen und einem kleinen konzern, x=groß, y=klein, xy= joint venture!!

Das Maschinenbaustudium an der FH Wilhelmshaven mit dem Schwerpunkt Entwicklung und Konstruktion habe ich 2010 erfolgreich abgeschlossen (Bachelor, 210 ECTS). Seitdem konnte ich bei meinem jetzigen Arbeitgeber, vor allem durch den Einsatz bei der x AG, vielfältige Erfahrungen im Versuch sammeln. !!arbeite zur zeit bei einem dienstleister und bin die ganze zeit bei dem großen konzern, der zum joint venture gehört, eingesetzt!!

Von der Vorbereitung der Prüflinge, Testständen und der Messtechnik über die Datenerfassung und Auswertung bis hin zur Befundung von Hochdruckkomponenten erstreckt sich mein derzeitiges Aufgabengebiet. Meine Ausbildung als Fluggerätmechaniker, die ich bei der Airbus Deutschland GmbH als Frühauslerner absolviert habe, kommt mir besonders beim sorgfältigem Aufbau und der Vorbereitung von Versuchen entgegen. Durch die Datenauswertung haben sich meine MS-Office Kenntnisse nach dem Studium nochmals verbessert. Der sichere Umgang mit CANalyzer und CANgraph ist mir aufgrund der Versuchsdurchführungen ebenfalls vertraut.

Dank meines Praxissemesters bei der Bosch Engineering GmbH und meiner Bachelor Thesis bei der IAV GmbH mit dem Titel "Entwicklung eines Verfahrens zur Messtechnischen Charakterisierung von Hydropneumatischen Speichern" ist mir die Anwendungen von INCA, ASCET und Matlab/Simulinkt ebenso vertraut.

Da bei meinem jetzigen Arbeitgeber auch langfristig nur ein geringes Entwicklungspotenzial besteht, möchte ich mich nun beruflich neu orientieren.
!!da fehlt mir iwie der übergang zum letzten absatz!!
Mein handwerkliches Geschick und meine sorgfältige Arbeitsweise werden besonders geschätzt. Eine hohe Motivation mich in neue, komplexe Aufgabenfelder einzuarbeiten gehört ebenfalls zu meinen stärken.

Über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich. Auf Grund meines ungekündigten Anstellungsverhältnisses bitte ich um Diskretion beim Bewerbungsverfahren.


Mit freundlichem Gruß




was haltet ihr davon? vll n bisschen zu lang....was kann man weglassen?
und BITTE werft mal einen genauen blick auf die rechtschreibung

schonmal vielen dank im voraus

ajay
Beiträge: 3
Registriert: 11.09.2012, 18:50

Beitrag von ajay » 11.09.2012, 21:05

zwei rechtschreibfehler hab ich schonmal selbst gefunden
meiner Bachelor Thesis bei der IAV GmbH mit dem Titel "Entwicklung eines Verfahrens zur messtechnischen Charakterisierung von hydropneumatischen Speichern"

Promet
Beiträge: 1
Registriert: 12.09.2012, 13:42

Beitrag von Promet » 12.09.2012, 13:57

hi jay,

mir is da auch noch was aufgefallen:
Matlab/Simulinkt


außerdem solltest Du hier:

"Seitdem konnte ich bei meinem jetzigen Arbeitgeber, vor allem durch den Einsatz bei der x AG, vielfältige Erfahrungen im Versuch sammeln."

umformulieren. Bsp:

"Seitdem sammelte/machte ich ...."

"konnte" ist hier unvorteilhaft und zu vermeiden.

Viel Erfolg und Grüße

ajay
Beiträge: 3
Registriert: 11.09.2012, 18:50

Beitrag von ajay » 14.09.2012, 08:05

danke schonmal,

wie siehts mit dem aufbau aus? kann man das so lassen oder gibts da noch grobe schnitzer?

Manooba
Beiträge: 1
Registriert: 16.09.2020, 02:39

Bewerbung als Versuchsingenieur

Beitrag von Manooba » 16.09.2020, 10:24

Hallo!

Möchte gerne mal mein Bewerbungsanschreiben auf eine Stelle als Versuchsingenieur zur Diskussion stellen. Kurze Randbedingungen: Bin frisch aus dem Studium und habe, abgesehen von dem im Anschreiben erwähnten Praktikum, keine Berufserfahrung.
Ich möchte die Stellenanforderungen nicht im Reintext hier reinstellen damit dieser Beitrag nicht über Google gefunden werden kann. Ansehen könnt ihr euch die Anforderungen hier: https://pastebin.com/8e5w6KTm

Das Anschreiben:
Sehr geehrte Frau XXX,

als studierter Maschinenbauingenieur mit einschlägigen Erfahrungen in der Entwicklung und Betreuung von Prüfaufbauten sowie meiner langjährigen Programmiererfahrung bin in der Lage die Qualitätskontrollen ihrer Geräte zuverlässig zu übernehmen und nachhaltig weiterzuentwickeln. Da die analytischen und konzeptionellen Tätigkeiten im Bereich Test und Validierung als auch das softwaregestützte Auswerten der Ergebnisse meine Stärken fordern und mir sehr viel Spaß machen, möchte ich meine Leidenschaft als Versuchsingenieur für [Unternehmensname] zum Beruf machen und Ihr neuer Kollege werden.

Während meines Fachhochschulstudiums habe ich mein technisches Fachwissen auf ein breites Fundament aus Physik, Mathematik sowie Elektro- und Maschinentechnik gestellt und in diversen begleitenden Laboren bewiesen, dass ich in der Lage bin unter größter Sorgfalt relevante Versuchsdaten zu messen als auch verlässlich zu interpretieren. Ergänzt werden diese Fähigkeiten von umfangreichen Programmierkenntnissen, besonders auch in der Auswertung und Validierung von Versuchsdaten. Es gelingt mir, entwickelte Rechenmodelle im Softwarecode abzubilden und zur Versuchsanalyse zu verwenden. So entwickelte ich im Rahmen eines Hochschulprojektes ein LabVIEW Steuerprogramm für eine Industrieklimaanlage, das gemessene Temperaturen zum einen zum automatischen Regeln der Anlage verwendet, sie zum anderen aber auch dem Benutzer aufbereitet grafisch darstellt.

Ich habe großen Spaß an praktischer Arbeit, besonders durch handwerkliche Freizeitprojekte besitze ich ein breites technisches Verständnis und die Fähigkeit, ganzheitlich zu Denken sowie komplexe Zusammenhänge schnell zu durchschauen. In einem Projekt zur Entwicklung eines Pumpenprüfstandes während meines Praktikums bei der XXX GmbH analysierte ich so selbstständig die Anforderungen den Versuchsaufbau, um daraus dann ein zuverlässiges und belastbares Anlagenkonzept zu entwickeln. Meine Art, die Initiative zu ergreifen um in enger Zusammenarbeit mit der Entwicklungsabteilung eigene Ideen du diskutieren und damit einen effizienten Workflow zu fördern hat beeindruckt und wird auch sie überzeugen. Ständige Motivation neues zu Lernen und dabei auch auf bestehendes Wissen aufzubauen ist für mich selbstverständlich. Abgerundet wird mein Profil von hervorragenden Englischkenntnissen, mit denen ich in der Lage bin komplexe technische Texte zu verstehen und ausgedehnte Fachgespräche zu führen.

Ich freue ich sehr mich auf eine Einladung zu einem persönlichen Kennenlernen und stehe Ihnen ab sofort zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Liest dich das flüssig? Klingen meine Formulierungen zu geschwollen? Erzähle ich zu wenig über mich und meine Softskills?

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11989
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Bewerbung als Versuchsingenieur

Beitrag von TheGuide » 16.09.2020, 16:46

als studierter Maschinenbauingenieur mit einschlägigen Erfahrungen
Wie passt das hiermit zusammen?
Manooba hat geschrieben:
16.09.2020, 10:24
habe, abgesehen von dem im Anschreiben erwähnten Praktikum, keine Berufserfahrung.
Ich habe großen Spaß an praktischer Arbeit, besonders durch handwerkliche Freizeitprojekte besitze ich ein breites technisches Verständnis
Nein, das Verständnis hattes du schon vorher. Durch bitte nur mit Verben der Bewegung.
handwerkliche Freizeitprojekte besitze ich ein breites technisches Verständnis und die Fähigkeit, ganzheitlich zu Denken sowie komplexe Zusammenhänge schnell zu durchschauen. In einem Projekt zur Entwicklung eines Pumpenprüfstandes während meines Praktikums bei der XXX GmbH analysierte ich so selbstständig die Anforderungen den Versuchsaufbau, um daraus dann ein zuverlässiges und belastbares Anlagenkonzept zu entwickeln.

Ständige Motivation neues zu Lernen und dabei auch auf bestehendes Wissen aufzubauen ist für mich selbstverständlich.


Du hast mindestens 3x ich bin in der Lage.

Antworten