Wie findet ihr das Bewerbungsfoto? Beispiele bewerten

Hier wird über die Größe, die Farbe, die Anzahl, die ausgewählte Kleidung, die Mimik, die Befestigung und die richtige Platzwahl für Bewerbungsfotos und Passbilder bei einer Bewerbung diskutiert.
Antworten
SS1
Beiträge: 3
Registriert: 13.09.2016, 23:10

Bitte Bewerbungsfoto beurteilen,aber ehrlich- Rechnunsgwesen

Beitrag von SS1 » 05.10.2016, 00:09

Hallo.

Ich war heute beim Fotograf, am Abend hat er mir mein Bewerbungsfoto nach Hause geschickt via e-Mail,
Ich versinke aber fast im Boden deswegen.

Zuerst war ich noch ganz guter Dinge - beim Aussuchen hat das wirklich nicht schecht ausgesehen, da wurde aber auch noch einiges weggeschnitten.
Jetzt kommt es mir viel zu nahe vor.

Zu Nahe ist aber glaube ich echt noch das geringste Problem - ich finde es hässlich!!!!
Je länger ich mir das Ding angucke, desto mehr gewöhne ich mich auch daran, jetzt kann ich mich aber selber nicht mehr beurteilen.

Was mir auffällt - unter der Brille eine äußerst unvorteilhafte Falte.
Ich weiß, dass ich nicht so aussehe.
Ich trage normalerweise eine Brille, dafür musste man sich entsprechend hinsetzen, damit die nicht spiegelt, das ganze war tierisch anstrengend, ich habe auch noch Make-up drauf und noch dazu hat irgendwas das einen komischen Schatten geworfen.

Meine Haare sind eine einzige Katastrophe.
Die Haare sind bei mir immer ein Problem.
Ich war vor 2 Wochen beim Friseur - alles bestens. Bin extra vorhher zum Friseur, damit ich eine natürliche Frisur habe. Nach dem Friseur sehe ich immer nie so ganz wie ich selbst aus. Der benutzt auch anderes Shampoo usw. und schmiert einem noch Zeug in die Haare, das muss man erst alls wieder rauswaschen bis man wieder normal aussieht.

So, nun sind meine Haare kürzer und stehen etwas mehr ab.
Heute morgen habe ich mir aus dem Grund mir einer Spülung die Haare gewaschen und zur Sicherheit noch Haarspray benutzt, damit ich bis ich beim Fotograf bin auch alles so bleibt wie es ist.
Es hat wohl nicht ganz geklappt. Das Haarspray hat durchaus dafür gesorgt, dass die Haare in etwa so bleiben und sich nicht verändern - unterwegs ist mir scheinbar dennoch ein bisschen der Wind durch die Haare gegangen - überall stehen feine Haare ab.


Ach ja, ich habe mir die Haare in einer Farbe gefärbt nach dem Sommer - ich könnte schwören, ich habe keinen Ansatz - auf dem Bild ist einer zu sehen - muss wohl vom Licht kommen.

Ich habe mit einem Freund telefoniert - der hat mich "beruhigt" dass der Normalbürger nicht aussieht wie ein Fotomodell das der Fotograf im Schaufenster ausstellt und auch nicht wie in den Büchern für "die perfekte Bewerbung".


Mal zu meiner Situation - ich bin mitte 30 und habe ein 2. Studium abgeschlossen. Ziel: Rechnungswesen/Finanzen/Controlling, zunächst mal aber nur über Zeitarbeit als Einstieg.
Scheint für die meisten nix besonderes zu sein und man hat mir auch davon abgeraten, aber ich sehe das gerade als beste Möglichkeit schnellstmöglich was zu finden - für den Anfang.
Auch da sollte man das Bewerbungsverfahren ja wohl ernst nehmen.


Mal ganz ehrlich - kann man das als Bewerbungsfoto verwenden oder sollte ich dringend ein neues machen lassen.
Rege ich mich zu sehr auf?

Viele Grüße SS1

Hier ist das Bild:
Bild


Das Bild ist das Original wie ich es vom Fotografen zugeschickt bekommen habe - in seiner von ihm bearbeiteten Version.
Ich habe auch schon versucht weiter mit Photoshop dran rumzufuhrwerkeln und dabei leider festgestellt, dass ich definitiv kein Profi bin - es sah sehr sehr künstlich aus, auch wenn es mir deutlich besser gefallen hat als das Original und als kleines Bild sieht man es vielleicht auch nicht so gut.
Aber mir scheint gerade wirklich die Urteilsfähigkeit zu fehlen.
Aus dem Grunde nehme ich lieber kein von mir gephotoshopptes Bild. Ich glaube ich würde auch im Boden versinken wenn man mich darauf ansprechen würde was ich da getrieben hätte.
Zuletzt geändert von SS1 am 05.10.2016, 00:40, insgesamt 3-mal geändert.

katerfreitag
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1973
Registriert: 20.12.2015, 15:18

Beitrag von katerfreitag » 05.10.2016, 06:11

Also, schlecht ist das Foto nicht. Für mich siehst Du sehr natürlich aus ;)

Ja, Deine Haare stehen etwas ab. Dagegen könntest Du beim nächsten Mal etwas (Hand- oder Haut-)creme vor dem tatsächlichen Shooting beim Fotografen in Deinen Händen verreiben und ganz leicht über die Haare streichen. Sitzt, solange Du sitzt.
Ansatz sehe ich keinen.
Fältchen finde ich keine dramatischen, aber solange Du nicht sechzehn bist, ist ein wenig Lebenserfahrung im Gesicht - gerade Mimikfalten, ich spreche nicht von Trockenheit! - gar nicht so verkehrt: wirkt nämlich glaubhaft.

Was mich persönlich stört - aber Du findest das vielleicht chic? - ist der weiße Blusenkragen überdem Revers. Dein Teint, die weiße Bluse und der helle Hintergrund - zuviel helles Zeug und auch zu neutral. Dazu der schwarze Blazer - da ist zuviel Kontrast. Ich würde probieren, ob man den Hintergrund eintönen kann - eventuell dezent babyblau? Oder cremefarben?

Wie gesagt, ich finds nicht schlecht, sondern recht natürlich. Seriös ist es auch, also: keine Panik.

hardworking
Beiträge: 91
Registriert: 07.05.2014, 07:50

Re: Wie findet ihr das Bewerbungsfoto? Beispiele bewerten

Beitrag von hardworking » 14.02.2021, 08:22

Hallo ihr Lieben!

Auch von mir mal eine Frage in die Runde:
Was sagt ihr zu diesem Foto?
https://login.yoursecurecloud.de/f/c477 ... 3415ea6c5/
Habe es vor ca. 3 Jahren bei der Fotografin machen lassen, habe mich aber vom Aussehen her absolut nicht verändert, weshalb ich es im Prinzip nochmal nehmen würde.

Habe es allerdings nicht digital sondern nur in abfotografierter/gescannter Qualität, also nicht wirklich toll.
Aber wenn ich bei der Fotografin anfrage wird sie mir die Fotos sicher digital nochmal zukommen lassen - gegen Entgelt.

Geht das Foto (abgesehen von der Qualität)? Oder gibts irgendwas was garnicht geht und ihr würdet auf jeden Fall neue machen? Im Falle von "gehtgarnicht" bitte auch sagen was genau ich ändern könnte..

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12178
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Wie findet ihr das Bewerbungsfoto? Beispiele bewerten

Beitrag von TheGuide » 16.02.2021, 10:10

Ausf michwirkst du auf dem Foto skeptisch-spöttisch. Ich würde es nicht verwenden.

hardworking
Beiträge: 91
Registriert: 07.05.2014, 07:50

Re: Wie findet ihr das Bewerbungsfoto? Beispiele bewerten

Beitrag von hardworking » 17.02.2021, 00:29

Danke für die Einschätzung!
War nochmal bei der Fotografin und hab mein Bestes gegeben für gute Fotos..
Jetzt habe ich allerdings immer noch die Qual der Wahl zwischen den beiden Fotos:

https://login.yoursecurecloud.de/f/9800 ... 948619923/
https://login.yoursecurecloud.de/f/5687 ... 64f7ab4d5/

Wie wirken die auf euch?
Würdet ihr vllt sogar für unterschiedliche Unternehmensgrößen oder so ein unterschiedliches Foto verwenden?

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12178
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Wie findet ihr das Bewerbungsfoto? Beispiele bewerten

Beitrag von TheGuide » 17.02.2021, 01:10

Das erste gefällt mir besser, alledings müsstest du noch mal die Bügelfalten im Hemd photoshoppen ;)

hardworking
Beiträge: 91
Registriert: 07.05.2014, 07:50

Re: Wie findet ihr das Bewerbungsfoto? Beispiele bewerten

Beitrag von hardworking » 17.02.2021, 09:16

TheGuide hat geschrieben:
17.02.2021, 01:10
Das erste gefällt mir besser, alledings müsstest du noch mal die Bügelfalten im Hemd photoshoppen ;)
was genau findest du am Ersten besser? (abgesehen von den Bügelfalten?)

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12178
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Wie findet ihr das Bewerbungsfoto? Beispiele bewerten

Beitrag von TheGuide » 18.02.2021, 00:21

Es wirkt freundlicher.

Antworten