Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bewerbungsschreiben als Kinderkrankenpfleger

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Bewerbung Medienkauffrau (Zweitausbildung) Anschreiben << Zurück :: Weiter >> Ausbildungsbewerbung Fachinformatiker Systemintegration  
Autor Nachricht
alxbsmn



Anmeldungsdatum: 27.03.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 28.03.2017, 08:22    Titel: Bewerbungsschreiben als Kinderkrankenpfleger

Hallo, ich bräuchte mal eure Hilfe bei einem Bewerbungsschreiben für den oben genannten Beruf.

Ich habe im Juni 2015 die Mittlere Reife erworben und bin seit dem bis jetzt Gesundheitlich nicht in der Lage gewesen eine Ausbildung anzufangen, bzw. habe aufgrund dessen meine Ausbildungsstelle verloren.

Geplant war eine Ausbildung als Kfz Mechatroniker, als ich dann aber die lange Zeit zuhause saß und mir viel Gedanken über meine Zukunft gemacht habe, wurde mir bewusst das ich diesen beruf doch nicht machen möchte. Darauf hin habe ich dann im Internet etwas geguckt und mich nach langem überlegen dazu entschlossen, dass ich Chirurg werden möchte. Das ganze funktioniert aber nur mit sehr gutem Abitur. Da meine Noten auf der Realschule zu schlecht waren, aufgrund von Faulheit, wurde ich an mehreren Beruflichen Gymnasien nicht genommen.

Jetzt möchte ich den Umweg über eine Ausbildung als Krankenpfleger gehen.
Ich weiß nicht wie und was ich in das Bewerbungsschreiben schreiben soll, denn ich habe wie oben geschrieben meinen Abschluss 2015 gemacht und bin seit dem nur zuhause „gesessen“, muss ich das in der Bewerbung vermerken oder warte ich ab bis ich beim einem möglichen Vorstellungsgespräch gefragt werde?
Wie fange ich die Bewerbung an?
Was schreibe ich als Begründung warum dieser Beruf der richtige für mich ist? Ich kann gar nicht genau sagen weshalb mein Interesse an der Medizin geweckt wurde, ich hab viel darüber gelesen und fand einfach interessant was ich gelesen und in Dokus gesehen habe.
Ich habe von der Schule aus ein Praktikum im Altersheim gemacht und die Pflege an sich hat mir ziemlich Freude bereitet, jemandem zu helfen der es nicht selber kann und die Hilfe benötigt, hat mich am Abend zufrieden ins Bett gehen lassen. Es hat sich gut angefühlt anderen zu helfen. Auch von der Schule aus habe ich ein Praktikum in Kindergarten gemacht und auch dort war es ähnlich, man man beschäftigt kleine Kinder und hilft ihnen wenn sie Probleme haben. Ich hab schon einige Berufe gesehen, ich war in einigen Handwerklichen berufen tätig, aber nichts hat mich so erfüllt wie die Arbeit im Kindergarten.

Ich habe hier im Forum schon einige Themen im Bezug auf Bewerbungsschreiben gelesen und mir auch viele Musteranschreiben gelesen aber nichts gefunden bei dem ich dachte, das kannst du so schreiben und auch weg schicken.


Wäre nett wenn hier jemand ist, der mir helfen kann.
Danke schon einmal im voraus!
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9746

BeitragVerfasst am: 28.03.2017, 10:47    Titel:

Du hast ein Praktikum in der Pflege und eines im Kindergarten gemacht und beides hat dir mehr Freude bereitet als alle handwerklichen Tätigkeiten?
Das ist doch schon mal super für den Einstieg.
Wenn du dann noch schreibst, welche Erfahrungen du in beiden Praktika gemacht hast, sollte das eine runde Bewerbung werden.
Nach oben
katerfreitag
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1991

BeitragVerfasst am: 28.03.2017, 12:18    Titel:

Ich gebe The Guide völlig recht. Stell doch einfach ein Anschreiben ein. Am konkreten Beispiel kann man viel besser erklären... Smilie
Nach oben
alxbsmn



Anmeldungsdatum: 27.03.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 29.03.2017, 06:41    Titel:

Sehr geehrte Damen und Herren,
im Internet bin ich auf die von ihnen ausgeschriebene Stelle als Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger gestoßen und möchte mich hiermit gern auf diese Bewerben.

Ich möchte Kinderkrankenschwester werden, weil ich mit meiner Tätigkeit anderen Menschen gerne helfen möchte. Ich finde es spannend, medizinische Grundlagen zu lernen und sie im Alltag an den Patienten anwenden zu können. Den Bereich der Kinder- und Jugendmedizin finde ich besonders spannend, da man bei der individuellen Betreuung einen abwechslungsreichen Alltag hat.

Zu meiner Person: Ich bin 19 Jahre alt und habe die Realschule mit der Mittleren Reife abgeschlossen. Durch Gespräche mit meinen Lehrern und mehreren Krankenpflegern, wurde mein Interesse an diesem Beruf geweckt. Durch ein mehrwöchiges Praktikum als Erzieher und Altenpfleger, habe ich festgestellt das mir der Umgang mit Menschen viel Freude bereitet und auch die Pflege sehr zusagt. Es macht mich glücklich, Menschen zu helfen, und sie in schwierigen Situationen zu begleiten. Zudem bringe ich Geduld, Einfühlungsvermögen und Verständnis für Psychische Erkrankungsraten mit.

Über eine Einladung zu einem persönlichem Gespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9746

BeitragVerfasst am: 29.03.2017, 08:59    Titel:

alxbsmn hat Folgendes geschrieben:
im Internet bin ich auf die von ihnen ausgeschriebene Stelle als Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger gestoßen und möchte mich hiermit gern auf diese Bewerben.

Kannst du streichen: Dass du dich bewirbst, steht im Betreff, den Fundort der Stellenanzeige übernimmst du dorthin.

Zitat:

Ich möchte Kinderkrankenschwester werden, weil ich mit meiner Tätigkeit anderen Menschen gerne helfen möchte.

Versuch's doch mal so: Ich möchte Kinderkrankenschwester werden, um...

Zitat:

Ich finde es spannend, medizinische Grundlagen zu lernen und sie im Alltag an den Patienten anwenden zu können. Den Bereich der Kinder- und Jugendmedizin finde ich besonders spannend, da man bei der individuellen Betreuung einen abwechslungsreichen Alltag hat.

Das klingt so, als wolltest du a) die Kinder für Experimente missbrauchen und b) selber bespaßt werden. Zudem verstehe ich nicht, warum du nicht
dein ganzes Anscheiben auf den beiden Praktika aufbaust:

TheGuide hat Folgendes geschrieben:
Du hast ein Praktikum in der Pflege und eines im Kindergarten gemacht und beides hat dir mehr Freude bereitet als alle handwerklichen Tätigkeiten?
Das ist doch schon mal super für den Einstieg.
Wenn du dann noch schreibst, welche Erfahrungen du in beiden Praktika gemacht hast, sollte das eine runde Bewerbung werden.


Zitat:
Zu meiner Person:

Überflüssig! Streichen!

Zitat:

Ich bin 19 Jahre alt und habe die Realschule mit der Mittleren Reife abgeschlossen.

Steht im Lebenslauf. Streichen!

Zitat:
Durch Gespräche mit meinen Lehrern und mehreren Krankenpflegern, wurde mein Interesse an diesem Beruf geweckt.

Das ist kein Grund, dich einzustellen!

Zitat:
Durch Gespräche...
Durch ein mehrwöchiges Praktikum...


Zitat:
Durch ein mehrwöchiges Praktikum als Erzieher und Altenpfleger, habe ich festgestelltKOMMA dasS mir der Umgang mit Menschen viel Freude bereitet _und auch die Pflege sehr zusagt.

Wann genau hattest du deine Geschlechtsumwandlung? Oben bewirbst du dich noch als Kinderpflegerin, jetzt warst du plötzlich Pfleger_ und Erzieher_.
War das wirklich nur ein Praktikum? Hört sich eher nach zwei Praktika an, oder?

In mehrwöchigen Praktika als Erzieherin und Altenpflegerin...

Zitat:
Es macht mich glücklich, Menschen zu helfen, und sie in schwierigen Situationen zu begleiten. Zudem bringe ich Geduld, Einfühlungsvermögen und Verständnis für Psychische Erkrankungsraten mit.
Nach oben
alxbsmn



Anmeldungsdatum: 27.03.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 29.03.2017, 14:09    Titel:

Ich hatte einige teile aus anderen Bewerbungen übernommen und bisher nur grob zusammen gestellt. Möchte natürlich Krankenpfleger machen.

Ja waren zwei Praktika.
Wie soll ich die Praktika weiter mit in das Bewerbungsschreiben einfliesen lassen? Wie formuliere ich das?

Hab jetzt die Bewerbung ejtzt mal überarbeitet aber so ist sie immernoch unvollständig und auch viel zu kurz:


Sehr geehrte Damen und Herren,


Ich möchte Kinderkrankenpfleger werden, um mit meiner Tätigkeit anderen Menschen zu helfen.

In mehrwöchigen Praktika als Erzieher und Altenpfleger, habe ich festgestellt, dass mir der Umgang mit Menschen viel Freude bereitet und auch die Pflege sehr zusagt. Es macht mich glücklich, Menschen zu helfen, und sie in schwierigen Situationen zu begleiten. Zudem bringe ich Geduld, Einfühlungsvermögen und Verständnis für Psychische Erkrankungen mit.

Über eine Einladung zu einem persönlichem Gespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
Romanum
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.09.2008
Beiträge: 8860

BeitragVerfasst am: 29.03.2017, 16:49    Titel:

Sorry, was soll das bringen, wenn du fremde Sätze einfach nur aneinander reihst?

Du musst eigenständig Sätze formulieren. Du solltest im Anschreiben nicht nur schreiben, dass du Praktika gemacht hast, sondern was du für Aufgaben übernommen hast, warum du sie gut absolviert hast und was sie dir bzgl. deiner Berufswahl gezeigt haben. Dazu müsstest du doch locker mehrere Absätze schreiben können, wenn du dich damit mal wirklich auseinandersetzen würdest.
Nach oben
alxbsmn



Anmeldungsdatum: 27.03.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 30.03.2017, 08:20    Titel:

Irgendwie muss ich eine Bewerbung anfangen, ich hab mir einige Musterbewerbungen durchgelesen und als anreiz verwendet. Ich setzte mich seit 1 1/2 Wochen intesniv mit dem schreiben meiner Bewerbung auseinander und komme alleine nicht weiter, deshalb habe ich ich hier angemeldet, nciht weil ich keinen Bock habe die Bewerbung alleine zu schreiben!

Das Praktikum im Kindergarten ist jetzt schon 5 Jahre her, ich weis noch das ich eigentlich nur mit den Kindern gespielt habe, sie beim anziehen und schuhe binden unterstütz und als der Kindergarten geschlossen wurde, geholfen habe aufzuräumen.

Im Altersheim musste ich 3 Tage hintereinander Regale, Handläufe und Küchen putzen. Am 4 und 5 Tag waren dann die Toilettenrollstühle und Betten dran. Ich wurde im dort eher wie einer Behandelt der Sozialstunden ableisten muss, nciht wie ein Praktikant. Mit den Leuten selber hatte ich kaum Kontakt.

In der Schule wurde uns auch gesagt wir sollen die Erfahrungen und Aufgaben aus dem Praktikum mit in die Bewerbung einfliesen lassen. Es interessiert nur eben dann niemanden das ich gut darin bin dinge zu putzen.

Wenn ich dei Ausblidung als Kinderkrankenpfleger mache, geht es mri weniger um die Pflege sondern darum das ich später mal Medizin studieren möchte. Es wird sehr viel von einem erwartet, die Verantwortung die ein Arzt bzw ein Chirurg trägt ist enorm hoch. Wenn ein Patient mit einem Problem kommt, dann ist das zu lösen. Es ist ein unglaublich abwechslungsreicher und nie langweilig oder routine werdender Beruf. Aber natürlich bereitet mir auch der umgang mit den Menschen selber freude. Vorallem Kinder. Ich hab selber viel ausprobiert mit anschreiben aber ich finde das hört sich immer so an als würde ich den Beruf zu meiner Belustigung ausüben wollen und so ist das nicht. Ich glaube das mich der Job schon erfüllen wird, das ich Abends zwar sehr müde aber erüllt ins Bett gehen kann, da ich weis das ich etwas getan habe, mit dem ich jemandem geholfen habe und auch das wird am morgen Motivation sein wieder aufzustehen.

Aber wie gesagt ich glaube nicht dass ich das so in einem Anschreiben reinbringen kann. Ich frage bei solchen dingen normalerweise nur sehr ungern nach hilfe, da eben der Gedanken das ich nur keine lust habe es selber zu tun, aufkommen könnte aber ich hätte mich nicht in diesem Forum angemeldet und diesen Beitrag hier verfasst wenn ich die Bewerbung selbstständig schreiben könnte.
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9746

BeitragVerfasst am: 30.03.2017, 08:48    Titel:

Es tut mir jetzt sehr leid; was ich im folgenden schreibe, wird dich desillousionieren, aber die Wahrheit ist eben manchmal sehr hart.
Du hast nur die Mittlere Reife und willst dich auf eine Ausbildung bewerben, die dich eigentlich - wenn du ehrlich bist - gar nicht interessiert, für das Spät-Ziel Chirurg zu werden, was sicher nicht unmöglich ist, aber - bei allem, was ich von dir lese - äußerst unwahrscheinlich, dass du es erreichst.

Du willst kein Kinderkrankenpfleger werden und ich sehe von dem her, was ich hier lese, auch keine großen Chancen, dass du es jemals schaffst Chirurg zu werden. Daher meine dringende Empfehlung an dich: Setz' dich mal mit Leute zusammen, die dich gut kennen, die mit beiden Beinen auf dem Boden stehen und die wissen, was du kannst und sprich mit denen darüber, wie du deine Zukunft gestalten kannst. Lass dir auch einen Termin bei der Berufsberatung des BiZ (ARGE) geben.

Solltest du weiterhin das Ziel verfolgen Chirurg zu werden, wäre es sicher intelligenter, ein normaler Pfleger zu werden und dich nach der Pflegeausbildung als OP-Pfleger fortzubilden.
Nach oben
alxbsmn



Anmeldungsdatum: 27.03.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 30.03.2017, 12:56    Titel:

Doch mich interessiert der Beruf schon, aber ich habe eben nicht den Krankenpfleger als Ziel im Auge.

Ich hab die Mittlere Reife nicht so schlecht abgeschlossen weil ich dazu zu "dumm" war sondern weil ich mir ab der 7 Klasse sicher war das ich Kfzler werden möchte und wusste was ich dafür können muss. Ich hatte Kumpels die gerade die Ausbildung machten und konnte mir da den Schulstunden anschauen. Da ich dann relativ früh meinen Ausbildungsplatz hatte, war nur noch wichtig das ich die Prüfung bestehe und somit hab ich dann rein garnichts mehr für die Schule getan.

Ich wäre aufs Gymnasium wenn man in BW nicht nen Schnitt von 3.0 bräuchte.
Außerdem habe ich mit meiner Sozialtherapeutin darüber Gesprochen und es geht auch überhaupt nicht darum ob ich das schaffen könnte Chirurg zu werden oder nicht sondern nur um eine Bewerbung. Wenn ich Orientierungshilfe gewollt hätte, hätte ich meinen Thread in einem anderen Bereich eröffnet.
Nach oben
Romanum
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.09.2008
Beiträge: 8860

BeitragVerfasst am: 04.04.2017, 10:46    Titel:

Zitat:
Aber wie gesagt ich glaube nicht dass ich das so in einem Anschreiben reinbringen kann.

Einiges könntest du schon reinschreiben, wenn du es etwas in einen größeren Rahmen einbindest. Denn es ist ja klar, dass du als Praktikant noch nicht die super wichtigen Aufgaben erledigen kannst.

Für welches Ausbildungsjahr willst du dich denn bewerben? Vielleicht ist es ja ratsam, erst mal auch ein Praktikum in einem Krankenhaus zu machen. Dann können beide Seiten sehen, wie dieser Beruf/Bewerber passt?

Du kannst dir auch noch andere Bewerbungen anschauen, um von den Fehlern anderer Bewerber zu lernen:

http://www.bewerbung-forum.de/forum/kinderkrankenpflegerin-musterbewerbung-anschauen-t706.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/bewerbungsschreiben-gesundheits--und-krankenpflegerin-t22093.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/bewerbung-als-gesundheits--und-krankenpflegerin-t3967.html#16106

http://www.bewerbung-forum.de/forum/gesundheits--und-krankenpflegerin-ausbildungsplatz-nach-fsj-t34574.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/krankenschwester-bewerbungsvorlage-fuer-ausbildung-t45512.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/kauffrau-im-gesundheitswesen-anschreiben-fuer-ausbildung-t53542.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/medizinische-fachangestellte-bewerbungsschreiben-t62631.html

http://www.bewerbung-forum.de/krankenschwester/gesundheits-krankenpflegerin-ausbildung.html

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum