Anrede Rektor der Hochschule

Informationen und Fragen zum Bewerbungsablauf, zu einzelnen Elementen der Bewerbungsmappe und zu individuellen Formulierungen. Wie soll eine Bewerbungsmappe aufgebaut sein? Welche Fakten gehören in ein Anschreiben? Welche Formulierungen sollten unbedingt vermieden werden?
Antworten
jcleo
Beiträge: 3
Registriert: 18.08.2010, 09:35

Anrede Rektor der Hochschule

Beitrag von jcleo » 18.08.2010, 09:47

Hallo!

Also irgendwie weiß ich grad nicht weiter *grübel*

Die Bewerbung soll unter Angabe der Kennziffer an den "Rektor der Hochschule" gesendet werden.

Soweit klar.

Aber was mache ich jetzt mit der Anrede?
Klar weiß ich, wie der Rektor der Hochschule heisst... aber irgendwie bin ich mir jetzt nicht sicher, ob ich ihn auch dann Anreden soll oder nicht.

Als Ansprechpartnerin ist im letzten Absatz der Anzeige noch eine Frau genannt.

Wenn ich jetzt oben in der Anschrift den Rektor der Hochschule stehen habe, kann ich ja dann nicht einfach in der Anrede jemand anderes anreden....:?: :?: :?:

Bitte um Hilfe

TineTine
Bewerbungshelfer
Beiträge: 211
Registriert: 18.05.2010, 09:47

Beitrag von TineTine » 18.08.2010, 10:26

Ich hatte bei einer BW mal das gleiche Problem... Keine Ahnung, wie es richtig ist, ich kann Dir nur sagen, wie ich es gemacht habe...
Ich habe nämlich dann tatsächlich mit den Namen rausgesucht und dann in der Anrede "Sehr geehrter Herr "Name" geschrieben....

Es sei denn Du hast mit der genannten Ansprechpartnerin schon telefoniert, dann würde ich natürlich sie nehmen (Adresse aber dann auch tatsächlich an "Rektor der Hochschule" "z.H. Frau Ansprechpartner")
(ich hatte übrigens vorher tagelang tatsächlich versucht, den genannten Anpsrechpartner zu erreichen, da ging aber nie jemand ans Telefon.... :-()

LG, TineTine

jcleo
Beiträge: 3
Registriert: 18.08.2010, 09:35

Beitrag von jcleo » 18.08.2010, 16:31

Na ich weiß nicht, ob ich anrufen soll. Ich finde es nicht gerade Vorteilhaft dort anzurufen, nur um zu fragen, wie denn der Ansprechpartner heisst.
Es steht ja eigentlich in der Anzeige alles drin.

Ich dachte, es gibt dafür vielleicht so eine Art "Faustregel", wie man dann im Anschreiben vorgeht.

Das ist ja immer so ein wichtiger Punkt.. wenn die Anrede nicht stimmt, liegt man ja schon gleich auf dem aussortierten Stapel :(

TineTine
Bewerbungshelfer
Beiträge: 211
Registriert: 18.05.2010, 09:47

Beitrag von TineTine » 18.08.2010, 19:06

neee, falsch verstanden.... Ich hätte eigentlich etwas völlig anderes zu fragen gehabt.... Aber egal, habe die BW auch so hinbekommen....

Natürlich würde ich niemals "einfach so" irgendwo anrufen. Wenn ich das gemacht habe, dann hatte ich immer einen wirklichen Grund dafür...

LG, TineTine

jcleo
Beiträge: 3
Registriert: 18.08.2010, 09:35

Beitrag von jcleo » 18.08.2010, 20:31

Nee, richtig verstanden :wink:
Ich weiß, wie du es gemeint hast.

Das ist ja gerade auch mein "Problem".. ich hab sonst nix zu fragen.... sieht jetzt irgendwie uninteressiert aus, aber im Gegenteil. Eher hab ich schiss, es am Telefon durch eine blöde Frage zu vermasseln. Es hängt viel von der Stelle ab :roll:

TineTine
Bewerbungshelfer
Beiträge: 211
Registriert: 18.05.2010, 09:47

Beitrag von TineTine » 19.08.2010, 14:49

Hmmmm.... dann schick es einfach an den Rektor der Hochschule mit einem netten "Sehr geehrter Herrr RichtigerName" als Anrede.....

Und wenn alles Andere dann super ist, kräht nachher sowieso kein Hahn mehr nach Anrede & Adresse & Co..... ;-)

LG & viel Glück...
TineTine

Antworten