AOK Assessment

Fragen zum Assessment Center: Wie viele Teilnehmer beteiligen sich an einem Assessment Center? Läuft ein Assessment Center mehrere Tage ab? Welche Aufgaben werden verlangt?
Benutzeravatar
Knudy
Beiträge: 68
Registriert: 18.06.2007, 12:26

Beitrag von Knudy » 23.09.2007, 00:03

dane.
Schön das du was gefunden hast. dann klappt bestimmt alles...aber immer schön bescheid sagen, wie es gelaufen ist..und der aufbau des ACs natürlich ;-)

vanissi
Bewerbungshelfer
Beiträge: 607
Registriert: 10.07.2007, 20:05

Beitrag von vanissi » 26.09.2007, 15:59

:idea:
Zuletzt geändert von vanissi am 21.07.2008, 14:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Knudy
Beiträge: 68
Registriert: 18.06.2007, 12:26

Beitrag von Knudy » 29.09.2007, 20:13

naja klingt ja bei dir net so toll....bei mir wars ne katastrophe....

1. Selbstpräsentation
2. Gruppenaufgabe mit Rechnen....
3. Gespräch mit Kunden, der sich beschwert (mein k.o)
4. Gruppenarbeit

alles in allem...ich bin raus... kundengespräch ist total daneben gegangen....
hoffe du machst das besser.
hab aber ne einladung für eignungstest bei der aok....
was kam da bei dir nochmal genau ran?

wir schaffen das schon noch...sind doch net dumm ! ^^
bis denne
:D

vanissi
Bewerbungshelfer
Beiträge: 607
Registriert: 10.07.2007, 20:05

Beitrag von vanissi » 30.09.2007, 14:49

:shock:
Zuletzt geändert von vanissi am 21.07.2008, 14:14, insgesamt 1-mal geändert.

vanissi
Bewerbungshelfer
Beiträge: 607
Registriert: 10.07.2007, 20:05

Beitrag von vanissi » 01.10.2007, 19:18

knudy könntest du mir vll. etwas genauers über tk eignungstest berichten.......bei der aok...könnt ich dir teilweise zum allgwissenstest was sagen also die fragen aber bei wl wissen wird es es schwer es gab immer einen gesetzesauszug dann ne situation wo du dann 5 ankreutzmögl. hattest nur 1 stimmt nur 2 stimmt beide stimmen oder keins und bei mathe naja teilweise konnt ichs rechnen aber zeit war auch knapp...daher einfach mal grob überschlagen und dann tippen deutschtest war easy kein diktat oder ähnliches....und dann noch schnelligkeitstest mit chifferecodes die man rausfinden musste.....

denkst du eigentl. das die ergebn. des eignungstestes auch mit rtein fließen wer weiter kommt oder denkst du dass nur die resultate des ass. zählen?

Benutzeravatar
Knudy
Beiträge: 68
Registriert: 18.06.2007, 12:26

Beitrag von Knudy » 04.10.2007, 23:52

naja ich denke das fließt nicht mit ein, da sie ja nur die einladen, die sie für geeignet halten....also wirds bestimmt nicht mitgewertet...ich kann aber auch falsch liegen....

sunnyboy
Beiträge: 21
Registriert: 25.11.2007, 17:53

Beitrag von sunnyboy » 25.11.2007, 18:10

Hi Leute bin neu hier und wollt auch mal von meinem AC berichten. Also ich hatte das bei der BARMER ist aber auch schon 2 Monate her.. Ablauf war folgender:

1. Vorstellungsrunde (jeder musste nen anderen Bewerber vorstellen)
2. Einzelpräsentation (über nen Thema der Wahl, sollten wir in der Zeit vor dem AC vorbereiten)
3. Rollenspiel (Konflikt bewältigen)
4. Gruppendiskussion

Zum Abschluss gab es ein Feedbackgespräch für jeden Bewerber (insgesamt acht).. naja 2 Wochen später kam dann die Absage hatte aber damit gerechnet hab nämlich bei Punkt 3 und 4 voll versagt :(

und bei der AOK bin ich gleich nach dem Test rausgeflogen

Aber wär ja zu schön gewesen ^^

Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13504
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 26.11.2007, 06:21

1. Vorstellungsrunde (jeder musste nen anderen Bewerber vorstellen)
Voll fies; kann aber natürlich das Kennenlernen untereinander befördern.
hab nämlich bei Punkt 3 und 4 voll versagt :(
Finde ich immer total einseitig, denn von Natur aus zurückhaltene oder weniger selbstbewusste Bewerber haben so geringere Chancen ihre Stärken zu zeigen. Hauptsache es ist wichtig labern zu können... :roll:

sunnyboy
Beiträge: 21
Registriert: 25.11.2007, 17:53

Beitrag von sunnyboy » 26.11.2007, 20:40

Ist ja nicht so, dass ich zurückhaltend bin aber es ist nicht so mein Ding, Konflikte oder Rollenspiele zu schauspielern... vor allem war es beim Rollenspiel ein Thema was keinen interessiert hat.. da waren verschiedene AGs einer Schule und es stand nur ein begrenztes Budget zur Verfügung... jeder Bewerber hat dann den Vorstand einer AG gespielt und man sollte einen möglichst großen Teil des Budgets einholen.. und natürlich gut argumentieren

Kontroversere Themen wie z.B. Schuluniform ja oder nein wären da schon besser, find ich.

Antworten