Bewerbung Gesundheits- und Krankenpfleger nach Praktikum

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
asdfasdf
Beiträge: 2
Registriert: 03.08.2014, 17:31

Bewerbung Gesundheits- und Krankenpfleger nach Praktikum

Beitrag von asdfasdf » 03.08.2014, 17:33

Hallo,

ich möchte mich für eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger bewerben. Könnt ihr mir vielleicht Verbesserungsvorschläge geben? Gibt sicher noch ne Menge zu verbessern :oops:

"Bewerbung für die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger

Sehr geehrter Herr Mustermann,

da ich mich sehr für den Beruf als Gesundheits- und Krankenpfleger interessiere und das Interesse durch das Praktikum hier im Krankenhaus Musterstadt noch gestiegen ist, würde ich mich gerne für einen Ausbildungsplatz bewerben.

In meinem zweimonatigem Praktikum in einem Altenheim habe ich gemerkt, wie viel Spaß mir die Pflege und Betreuung von Menschen macht und dass meine ruhige, offene Art sehr gut bei Bewohnern und Kollegen angekommen ist.
Da ich aber auch mehr über die medizinischen Aspekte lernen und damit in Kontakt kommen möchte, wäre der Beruf als Krankenpfleger genau das Richtige für mich.
In meinem Praktikum hier konnte ich schon viele neue Erfahrungen sammeln und bin froh, dass ich im Umgang mit etwaigen Verletzungen oder Behandlungstechniken keine Probleme habe.
Mir hat außerdem die enge Zusammenarbeit unter den Pflegern, aber auch mit Ärzten sehr gefallen. Ich würde mich sehr freuen zu diesem Team zu gehören und da ich zuverlässig und flexibel bin und auch in Stresssituationen nicht die Nerven verliere, wäre ich sicher eine gute Unterstützung.

Der Grund dafür, dass ich mich so spät für eine Ausbildung bewerbe, ist, dass ich bis jetzt Schienenfahrzeugtechnik studiert habe. Allerdings weiß ich mittlerweile, dass mir die Arbeit im sozialen Bereich und vor allem als Gesundheits- und Krankenpfleger viel mehr Spaß macht und mir das auch viel besser liegt.

Ich würde mich wirklich freuen, wenn Sie mich zu einem Vorstellungsgespräch einladen.

Mit freundlichen Grüßen"

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8956
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 04.08.2014, 14:05

Sehr geehrter Herr Mustermann, Krankenhäuser haben meistens direkte Ansprechpartner.
da ich mich sehr für den Beruf als Gesundheits- und Krankenpfleger interessiere und das Interesse durch das Praktikum hier im Krankenhaus Musterstadt noch gestiegen ist, würde ich mich gerne für einen Ausbildungsplatz bewerben.

Alles schlechte Formulierungen. Du hast doch konkret was gemacht und dein Interesse hat Gründe. Dann gebe auch dementsprechende Details an und schreibe nicht so einen 0815-Satz.
Da ich aber auch mehr über die medizinischen Aspekte lernen und damit in Kontakt kommen Das kannst du weglassen. möchte, wäre Du brauchst nicht im Konjunktiv schreiben. der Beruf als Krankenpfleger genau das Richtige für mich.
In meinem Praktikum hier konnte ich schon viele neue Erfahrungen sammeln und bin froh, dass ich im Umgang mit etwaigen Verletzungen oder Behandlungstechniken keine Probleme habe.

Zu umgangssprachlich.
Ich würde mich sehr freuen zu diesem Team zu gehören und da ich zuverlässig und flexibel bin und auch in Stresssituationen nicht die Nerven verliere, wäre ich sicher eine gute Unterstützung.

Zu umgangssprachlich. Konjunktiv.

Du solltest dir auch noch andere Bewerbungsschreiben als Krankenschwester anschauen, um von ihnen zu lernen:

https://www.bewerbung-forum.de/forum/kin ... -t706.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/bew ... 22093.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/bew ... html#16106

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ges ... 34574.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/kra ... 45512.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/kau ... 53542.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/med ... 62631.html

https://www.bewerbung-forum.de/krankensc ... ldung.html


asdfasdf
Beiträge: 2
Registriert: 03.08.2014, 17:31

Beitrag von asdfasdf » 04.08.2014, 17:18

Hi danke für deine Verbesserungen. Die Namen von Personen und Stadt weiß ich, aber habe ich hier im Internet extra weggelassen.

Hier die überarbeitete Version:Bewerbung für die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger

Sehr geehrter Herr Muster,
nachdem ich eine Woche des freiwilligen Praktikums als Gesundheits- und Krankenpflegers im Krankenhaus Muster absolviert habe, bewerbe ich mich hiermit für eine Ausbildungsstelle.

Durch ein zweimonatiges Praktikum als Altenpfleger wurde mein Interesse an dem Beruf geweckt. Die Pflege und Betreuung von Menschen macht mir sehr viel Spaß, aber ich interessiere mich auch für die medizinischen Aspekte und würde gerne mehr über den menschlichen Körper, Krankheiten und Behandlungsmethoden lernen.

Im Laufe des Praktikums hier , habe ich mir schon einige Dinge, wie Vac-Wechsel, Ziehen von Thoraxdrainagen oder das Legen einer Magensonde ansehen dürfen und freue mich schon darauf mehr darüber zu lernen.

Ich bin ein gelassener Mensch und kann mich gut in Andere hinein versetzen, wodurch ich mit den allermeisten Menschen gut auskomme. Es ist schwer mich aus der Ruhe zu bringen, wodurch ich mit vermeindlich schwierigen Patienten kein Problem habe und auch in stressigen Situationen ruhig bleibe. Außerdem mag ich die enge Zusammenarbeit unter den Pflegern, aber auch mit den Ärzten und denke, dass mich gut ins Team einfügen kann. Des Weiteren bin ich flexibel, da ich mit dem Auto nur 15 Minuten vom Krankenhaus entfernt wohne.

Der Grund dafür, dass ich mich so spät für eine Ausbildung bewerbe, ist, dass ich bis jetzt Schienenfahrzeugtechnik studiert habe. Allerdings weiß ich mittlerweile, dass mir die Arbeit im sozialen Bereich und vor allem als Gesundheits- und Krankenpfleger viel mehr Spaß macht und meine persönlichen Eigenschaften und Fähigkeiten dort auch besser hin passen.

Ich würde mich wirklich freuen, wenn Sie mich zu einem Vorstellungsgespräch einladen. Mit freundlichen Grüßen

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8956
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 05.08.2014, 10:52

Im Laufe des Praktikums hier habe ich mir schon einige Dinge, wie Vac-Wechsel, Ziehen von Thoraxdrainagen oder das Legen einer Magensonde, ansehen dürfen, und freue mich schon darauf, mehr darüber zu lernen.
Außerdem mag ich die enge Zusammenarbeit unter den Pflegern, aber auch mit den Ärzten, und kann mich gut in ein Team einfügen.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12070
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 21.08.2014, 00:41

asdfasdf hat geschrieben: Sehr geehrter Herr Muster,
|
nachdem ich eine Woche des freiwilligen Praktikums als Gesundheits- und Krankenpflegers im Krankenhaus Muster absolviert habe, bewerbe ich mich hiermit für eine Ausbildungsstelle.
Abstandszeile. "Bewerbe ich mich hiermit"-Phrase und Substitute unterdrücken.
Durch ein zweimonatiges Praktikum als Altenpfleger wurde mein Interesse an dem Beruf geweckt.
Unlogisch. Wieso hast du das Praktikum gemacht, wenn nicht bereits vorher ein Interesse in dieser Richtung bestand? Du kannst also allenfalls in dem Praktikum in der Berufswahl bestärkt worden sein. Aber das muss der Personaler wahrscheinlich auch mehr als einmal lesen.

Die Pflege und Betreuung von Menschen macht mir sehr viel Spaß, aber ich interessiere mich auch für die medizinischen Aspekte und würde gerne mehr über den menschlichen Körper, Krankheiten und Behandlungsmethoden lernen.
Unterdrücke hier das aber. Vielleicht kannst du es durch ein und ersetzen.
Im Laufe des Praktikums hier , habe ich mir schon einige Dinge, wie Vac-Wechsel, Ziehen von Thoraxdrainagen oder das Legen einer Magensonde ansehen dürfen und freue mich schon darauf mehr darüber zu lernen.
Siehe Romanums Beitrag.
Ich bin ein gelassener Mensch und kann mich gut in Andere hinein versetzen, wodurch ich mit den allermeisten Menschen gut auskomme. Es ist schwer mich aus der Ruhe zu bringen, wodurch ich mit vermeindlich schwierigen Patienten kein Problem habe und auch in stressigen Situationen ruhig bleibe.

Antworten