EDV-Kenntnisse im Lebenslauf angeben

Fragen zum Lebenslauf: Wie sieht ein tabellarischer Lebenslauf und wie ein handschriftlicher Lebenslauf aus? Welche Daten müssen unbedingt in den Lebenslauf und welche nicht?
Antworten
Levana
Beiträge: 76
Registriert: 14.09.2007, 14:05

EDV-Kenntnisse im Lebenslauf angeben

Beitrag von Levana » 19.07.2009, 16:31

Kann ich das so schreiben?

Qualifikationen und Kenntnisse im Lebenslauf:

Ersthelfer im Betrieb
Sehr gute EDV-Kenntnisse
Kenntnisse Software ISKV und CRM-KV
MS Office
Umgang mit MAC

Benutzeravatar
klarabella
Bewerbungshelfer
Beiträge: 309
Registriert: 23.06.2009, 17:05

Beitrag von klarabella » 19.07.2009, 16:55

Code: Alles auswählen

Kenntnisse und Fähigkeiten

...........EDV | Anwenderkenntisse Software ISKV und CRM-KV
...............| MS Office
...............| Windows XP/Vista, Mac OS
...............| 
...Erste Hilfe | Ersthelfer im Betrieb (spezielle Weiterbildung oder Schulung dafür?)
...............|
.Fremdsprachen | Suaheli (fließend)
...............| Japanisch (sehr gut)
Ich würde darauf achten, dass es geschickt formatiert ist. Normalerweise hat man ja die Zeitangaben links, wenn das ganze übersichtlich in Tabellenform ist (unterbrochen von den Zwischenüberschriften). Da kann man den Platz dann für Unterpunkte wie EDV und Erste Hilfe nutzen

https://www.bewerbung-forum.de/lebenslau ... slauf.html

Levana
Beiträge: 76
Registriert: 14.09.2007, 14:05

Beitrag von Levana » 19.07.2009, 17:34

Wow das sieht gut aus! Was ist mit den allg. sehr guten EDV Kenntnissen? SOll ich das ganz weglassen?

Emm ... ja, klar bin ich geschult dafür, sonst wäre ich ja keine Ersthelferin im Betrieb ;)

Danke dir!

Benutzeravatar
klarabella
Bewerbungshelfer
Beiträge: 309
Registriert: 23.06.2009, 17:05

Beitrag von klarabella » 19.07.2009, 17:46

Würde ich unbedingt im Anschreiben erwähnen.

Levana
Beiträge: 76
Registriert: 14.09.2007, 14:05

Beitrag von Levana » 19.07.2009, 17:57

Der Satz würde ziemlich verloren wirken in meinem Anschreiben ... Wie soll ich das denn formulieren?

Levana
Beiträge: 76
Registriert: 14.09.2007, 14:05

Beitrag von Levana » 19.07.2009, 18:01

Durch meine Tätigkeiten in der Werbeagentur und bei der Krankenkasse habe ich mir gute PC-Anwenderkenntnisse angeeignet.

Wirkt verloren ..

Levana
Beiträge: 76
Registriert: 14.09.2007, 14:05

Beitrag von Levana » 19.07.2009, 18:04

Sicherer Umgang mit MS Office und mit dem PC sind für mich selbstverständlich. In neue Aufgabengebiete arbeite ich mich schnell und leicht ein.

Benutzeravatar
klarabella
Bewerbungshelfer
Beiträge: 309
Registriert: 23.06.2009, 17:05

Beitrag von klarabella » 19.07.2009, 20:11

Bei meiner Arbeit profitierte ich von guten Anwenderkenntnissen in der EDV, so bin ich unter anderem geübt im Einsatz von (Spezialsoftware hier) und Officeprogrammen, sowohl Windows XP(Vista?) als auch unter Mac OS.

Azubichen
Beiträge: 1
Registriert: 22.12.2014, 15:39

Softwarekenntnisse im Lebenslauf angeben

Beitrag von Azubichen » 22.12.2014, 15:50

Hallo!

Ich bewerbe mich um eine Ausbildung als Mediengestalter und im Kaufmännischen Bereich, und bräuchte da mal einen Ratschlag: Ich kenne mich mittlerweile mit sämtlichen Adobe Softwares aus, aber ich weiß nicht wie ich das im Lebenslauf verpacken soll. Momentan habe ich das ungefähr so geschrieben: "-Gute Kenntnisse mit Grafik/Video/Layout Softwares (Photoshop, GIMP, Sony Vegas, After Effects, Illustrator, InDesign...)" allerdings sieht das, so finde ich, nicht besonders schön aus und zieht sich recht hin im Lebenslauf. Wäre diese Art der Auflistung denn falsch, oder sollte ich das so lassen? Und wenn nicht, hat jemand vielleicht eine bessere Methode der Auflistung (die trotzdem nicht zuviel Platz verschlingt).

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12159
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Re: Softwarekenntnisse im Lebenslauf angeben

Beitrag von FRAGEN » 23.12.2014, 21:38

Azubichen hat geschrieben:Und wenn nicht, hat jemand vielleicht eine bessere Methode der Auflistung (die trotzdem nicht zuviel Platz verschlingt).
Wenn Du Dich als Mediengestalterin bewirbst, ist dieses "Nicht-zuviel-Platz-Verschlingen" m. E. der falsche Ansatz. Dann SOLLST Du mit diesen Kenntnissen Platz verschlingen... weil das dann doch Deine besten Argumente sind! Von daher würde ich die dann auch nicht alle miteinander in so einer Liste zusammenquetschen, sondern zumindest die wichtigsten auch einzeln wirken lassen!

Für eine reine Kauffrau wiederum weiss ich gar nicht, ob ich dieses Thema überhaupt anreissen würde. Wenn Du Dein diesbezügliches Interesse so betonst, glaubt dann noch jemand, die kaufmännische Schiene wäre bestenfalls Deine zweite Wahl... und entscheidet sich dann für jemanden, der nie etwas anderes als Rechnen wollte... ;-)

Der-Charly
Beiträge: 109
Registriert: 23.08.2009, 10:31

Beitrag von Der-Charly » 30.12.2014, 17:42

Kann man es so machen wie im Lebenslauf unter Zusatzqualifikationen:

Einiges habe ich mit anderen Sachen (Verwaltung von...) eingebaut.


In einem anderen Lebenslauf, habe ich (Dokumentationen von Ersatzteilen mit Photoshop) Fotos ist gemeint
genauer Wortlaut, weiß ich nicht mehr (da müsste ich lange in der Ordnern suchen)

Ist dies machbar? Hier liest du auch noch über die Angabe von Software im Lebenslauf. Vllt. bringt es dem Themenersteller auf Ideen?

Bud04
Beiträge: 2
Registriert: 17.07.2017, 10:54

MS Office Kenntnisse im Lebenslauf angeben

Beitrag von Bud04 » 17.07.2017, 10:59

Hallo!
Ich bewerbe mich die Tage für einen Nebenjob bei dem MS Office Kenntnisse sehr wichtig sind. Nun habe ich während den vergangenen ca. 4 Jahren ab und zu (mehrere, teilweise unzusammenhängende Tage (!)) bei einem Verband gearbeitet und mich dort um die Mitglieder-Daten gekümmert. Das würde ich gerne in den Lebenslauf bringen, aber wie?
Jemand eine Idee? :)

LG Bud04

katerfreitag
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1980
Registriert: 20.12.2015, 15:18

Beitrag von katerfreitag » 17.07.2017, 21:19

Wenn Du in der linken Spalte den Zeitraum angibst, und rechts davon schreibst: Datenpflege der Mitgliederliste Verband XYZ mit Programm A, tageweise?

Bud04
Beiträge: 2
Registriert: 17.07.2017, 10:54

Beitrag von Bud04 » 17.07.2017, 21:25

Also quasi 2013-2017?
Und das tageweise zur Beschreibung des Jobs? oder auch zu der Jahreszahl?

katerfreitag
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1980
Registriert: 20.12.2015, 15:18

Beitrag von katerfreitag » 18.07.2017, 11:31

Also ich würde das 'tageweise' zur Jobbeschreibung hinzufügen. Vielleicht sehen das unsere Mitforis anders?

SerhiyMokhov
Beiträge: 27
Registriert: 16.10.2015, 14:37

Sprachen- und EDV-Kenntnisse am Anfang des Lebenslaufes

Beitrag von SerhiyMokhov » 27.07.2017, 01:46

Guten Tag!

Was haltet ihr davon, wenn die Sprachen- und EDV-Kenntnisse in der Rubrik "Persönliches" untergebracht und somit an den Anfang des Lebenslaufs geschoben werden.

Inwiefern ist/wäre es angebracht?

tanda
Bewerbungshelfer
Beiträge: 265
Registriert: 06.03.2013, 20:47

Re: Sprachen- und EDV-Kenntnisse

Beitrag von tanda » 27.07.2017, 19:10

SerhiyMokhov hat geschrieben:Guten Tag!

Was haltet ihr davon, wenn die Sprachen- und EDV-Kenntnisse in der Rubrik "Persönliches" untergebracht und somit an den Anfang des Lebenslaufs geschoben werden.

Inwiefern ist/wäre es angebracht?
Ich finde das gar nicht angebracht. Sprach- und IT-Kenntnisse sollten immer ans Ende des Lebenslaufs. Das ist Standard.

katerfreitag
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1980
Registriert: 20.12.2015, 15:18

Beitrag von katerfreitag » 28.07.2017, 16:31

Ich glaube, das wäre erstens mal irritierend für den geübten Lebenslaufleser und dann auch unübersichtlicher als die Normalvariante.

Antworten