Fremdsprachenkorrespondentin Bewerbung Vorlage verbessern

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Silvie
Beiträge: 1
Registriert: 14.02.2010, 21:25

Fremdsprachenkorrespondentin Bewerbung Vorlage verbessern

Beitrag von Silvie » 14.02.2010, 21:37

Bewerbung als Fremdsprachenkorrespondentin in ZZYZAZ

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die Firma XXX YYYY bietet im Internet sehr interessante Arbeitsstellen in verschiedenen Sektoren an, deswegen habe ich mich entschlossen, Ihnen folgenden Brief zu schreiben.
Ich möchte Sie mit meinem Profil bekanntmachen. Da ich eine humanistische Ausbildung habe, stelle ich Ihnen meine Erfahrungen im administrativen Bereich, in der Koordination der deutsch-tschechischen Kooperation und zuletzt meine Erfahrungen mit deutsch-tschechischer Übersetzung vor. Seit einem Jahr übersetze ich für die J.E. Schum GmbH, eine Firma aus Würzburg. Ich war vor 7 Jahren in Prag als Koordinatorin für Aus- und Fortbildungsprogramme für Polizisten im Innenministerium zuständig und habe auch zahlreiche Erfahrung im Umgang mit Klienten gesammelt, weil ich in letzten 4 Jahren selbständig als Sportleiterin gearbeitet habe. (Siehe Lebenslauf).

Was meine Sprachkenntnisse betrifft, meine Muttersprache ist Tschechisch, und ich spreche fließend deutsch und italienisch. Ich verstehe außerdem englisch, slowakisch und polnisch. Ich kann problemlos mit Microsoft Office Programmen arbeiten. Alle neuen Programmen bin ich aufgeschlossen, lerne gerne und schnell. Ich bin kreativ, dynamisch, zuverlässig, freundlich, tolerant und organisatorisch begabt. In Ihrer Firma würde ich alle diese Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten einbringen.

Falls diese Bewerbung Ihr Interesse geweckt haben sollte oder Sie planen, eine entsprechende Arbeitsstelle einzurichten, würde ich mich über eine Antwort sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen





Jede Kritik ist willkommen.

Vielen Dank

Benutzeravatar
drusilla
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1796
Registriert: 27.12.2008, 23:08

Beitrag von drusilla » 15.02.2010, 19:36

hallo silvie

von der erfahrung her klingt das ganz gut, aber an den formulierungen musst du noch arbeiten. dein text klingt eher ein bisschen nach einer fröhlichen plauderstunde, als nach einer ernsthaften bewerbung.
Die Firma XXX YYYY bietet im Internet sehr interessante warum? Arbeitsstellen in verschiedenen Sektoren an, deswegen habe ich mich entschlossen, Ihnen folgenden Brief zu schreiben. oje, das klingt nach einer dieser mühsamen personen, die immer noch sagen müssen, was sie gerade tun. ausserdem schreibst du keinen brief, sondern eine bewerbung!
Ich möchte Sie mit meinem Profil bekanntmachen. warum tust du es dann nicht einfach, statt es nur zu schreiben?? Da ich eine humanistische Ausbildung habe was hilft dir das? ist das der grund für die bewerbung??? verstehe ich nicht , stelle ich Ihnen meine Erfahrungen im administrativen Bereich, in der Koordination der deutsch-tschechischen Kooperation und zuletzt meine Erfahrungen mit deutsch-tschechischer Übersetzung vor. du stellst also schon wieder vor, nachdem du bereits einen brief geschrieben hast und sie mit deinem profil bekannt gemacht hast... FAKTEN und ARGUMENTE will man hier sehen, kein gelaber. Seit einem Jahr übersetze ich für die J.E. Schum GmbH, eine Firma aus Würzburg. und wieso willst du nach nur einem jahr schon wieder wechseln? Ich war vor 7 Jahren in Prag als Koordinatorin für Aus- und Fortbildungsprogramme für Polizisten im Innenministerium zuständig und habe auch zahlreiche Erfahrung im Umgang mit Klienten gesammelt, weil ich in letzten 4 Jahren selbständig als Sportleiterin gearbeitet habe. als sportleiterin hat man mit klienten zu tun?? nicht eher mit kunden?? (Siehe Lebenslauf todsünde, den leser darauf hinzuweisen, er solle den lebenslauf gefälligst selber lesen).

Was meine Sprachkenntnisse betrifft, meine Muttersprache ist Tschechisch, und ich spreche fließend deutsch und italienisch. sind diese sprachen denn gefragt in der firma? kommt reichlich spät für eine fremdsprachenkorrespondentin, da sollte es doch vor allem um sprachen gehen! Ich verstehe außerdem englisch, slowakisch und polnisch. sprichst es aber nicht? Ich kann problemlos mit Microsoft Office Programmen arbeiten. problemlos ist nicht dasselbe wie "gut". Alle neuen Programmen bin ich aufgeschlossen, lerne gerne und schnell. Ich bin kreativ, dynamisch, zuverlässig, freundlich, tolerant und organisatorisch begabt. nur behauptungen, keine belege In Ihrer Firma würde ich alle diese Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten einbringen. na hoffentlich doch, wär ja noch schöner...

Falls diese Bewerbung Ihr Interesse geweckt haben sollte oder Sie planen, eine entsprechende Arbeitsstelle einzurichten, würde ich mich über eine Antwort sehr freuen. zu viele konjunktive!

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8950
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 05.10.2016, 13:25

drusilla hatte dir schon einige wichtige Tipps gegeben. Schade, dass du dich nicht wieder gemeldet hast.

Grundsätzlich ist es auch immer gut, wenn sich Bewerber an anderen Bewerbungsschreiben orientieren und ihre Vorlage entsprechend den Anregungen und Hinweisen bearbeiten:

https://www.bewerbung-forum.de/forum/bew ... 59188.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/bew ... 11450.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/fre ... 47045.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/fre ... 60516.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/bew ... 48641.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ans ... 51568.html

https://www.bewerbung-forum.de/lebenslau ... slauf.html

Antworten