Kundenbetreuerin Bewerbungsschreiben Muster so OK?

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Jole159
Beiträge: 2
Registriert: 20.01.2015, 22:18

Kundenbetreuerin Bewerbungsschreiben Muster so OK?

Beitrag von Jole159 » 20.01.2015, 22:30

Hallo :)

Ich benötige mal eure Hilfe. Mein letztes Bewerbungsschreiben ist schon Jahre her ;) Der erste Satz ist mir gar nicht gelungen, aber ich finde leider auch kein anderen passenden Satz. Und sollte ich noch ins Bewerbungsschreiben mit reinbringen, dass ich von 02/09 bis 11/13 meine beiden Kinder betreut habe, oder reicht das im Lebenslauf?

Vielen Dank schon mal :)






Bewerbung als Kundenbetreuerin


Sehr geehrte Damen und Herren,

durch unseren Aufenthalt vor einiger Zeit bei Ihnen, bin ich auf Ihr kompetentes Unternehmen aufmerksam geworden, sodass ich nun über Ihre sympathische Homepage auf Ihr Stellenangebot als Kundenbetreuerin aufmerksam geworden bin.

Derzeit arbeite ich als Kundenbetreuerin bei der ... in ... und führe dort den Kontakt mit den Kunden über das Telefon, sowie über die Kanäle E-Mail, Chat und Post.
Hier wird besonders Wert auf die Kommunikation sowie den freundlichen Umgang mit den Kunden gelegt. Servicequalität und somit die Zufriedenheit der Kunden liegen mir daher sehr am Herzen.

Das Interesse an Autos habe ich schon lange, durch Famile und Freunde hatte ich die Möglichkeit mir viele Autos anzusehen, zu testen und drüber zu erfahren. Natürlich bin ich gerne bereit meine Kenntnisse darüber noch zu vertiefen. Durch meine schnelle Auffassungsgabe wird dieses mir gut gelingen.

Zu meinen persönlichen Stärken zähle ich meine Zuverlässigkeit, Flexibilität und meine Einsatzbereitschaft. Zudem bin ich sehr teamorientiert und gehe motiviert an neue Aufgaben heran.

Sehr gerne werde ich mich der Herausforderung stellen, für Ihr Unternehmen tätig zu werden. Ich freue mich daher sehr über die Gelegenheit, mich in einem Gespräch persönlich vorzustellen.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11999
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Bewerbung Kundenberaterin

Beitrag von TheGuide » 20.01.2015, 23:45

Jole159 hat geschrieben:Der erste Satz ist mir gar nicht gelungen, aber ich finde leider auch kein anderen passenden Satz.

Ich kann dir erklären woran das liegt, frage mich aber auch, warum du den Satz nicht einfach streichst?
durch unseren Aufenthalt vor einiger Zeit bei Ihnen, bin ich auf Ihr kompetentes Unternehmen aufmerksam geworden, sodass ich nun über Ihre sympathische Homepage auf Ihr Stellenangebot als Kundenbetreuerin aufmerksam geworden bin.
Eine Bewerbung hat zum Ziel, den Bewerber - also dich - einem Unternehmen als geeigneten Kandidaten zu präsentieren. Was machst dagegen du? Du präsentierst dem Unternehmen es selbst als kompetent mit einer sympathischen Homepage ausgestattet. Thema verfehlt!

Hinzu kommt, dass es unnötig ist, zu erzählen, dass du aufmerksam auf das Stellenangebot wurdest: Das teilt schon die Tatsache an sich mit, dass du in der Lage bist, ein Anschreiben, genauer eine Reaktivbewerbung, an die Damen und Herren zu richten.
Derzeit arbeite ich als Kundenbetreuerin bei der ... in ... und...
Das Fettgedruckte ist eigentlich irrelevant, v.a. der Ort.
... führe dort den Kontakt mit den Kunden über das Telefon, sowie über die Kanäle E-Mail, Chat und Post.
Vor sowie kommt kein Komma.
Hier wird besonders Wert auf die Kommunikation sowie den freundlichen Umgang mit den Kunden gelegt.
Von wem? Wieso passiv?
Das Interesse an Autos habe ich schon langeDOPPELPUNKT durch FamilIe und Freunde hatte ich die MöglichkeitKOMMA mir viele Autos anzusehen, zu testen und drüber MEHR zu erfahren. Natürlich bin ich gerne bereit meine Kenntnisse darüber noch zu vertiefen. Durch meine schnelle Auffassungsgabe wird dieses mir gut gelingen.
Etwas hölzern. Kannst du konkreter werden in Bezug auf die Gelegenheiten und die Autotypen? Das würde die Glaubwürdigkeit deines Interesses unterstreichen.

Steig mit deiner Motivation ein, deine Kenntnisse und Stärken führst du dann aus. Hierbei darfst du dich gerne auf Stationen aus deinem Lebenslauf beziehen, aber ohne in die Versuchung zu geraten, deinen Lebenslauf nachzuerzählen.

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8950
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 05.10.2016, 12:14

Der erste Satz ist mir gar nicht gelungen, aber ich finde leider auch kein anderen passenden Satz.

In der Einleitung schreibst du am besten deine stärksten Argumente, die dem AG auch einen Nutzen anzeigen.

Für die Gestaltung der Einleitungssätze lies bitte auch hier: https://www.bewerbung-forum.de/einleitungssaetze.html


Und sollte ich noch ins Bewerbungsschreiben mit reinbringen, dass ich von 02/09 bis 11/13 meine beiden Kinder betreut habe, oder reicht das im Lebenslauf?

Diese Informationen gehören im Lebenslauf, denn damit kannst du ja nicht punkten. Konzentriere dich im Anschreiben darauf, was du fachlich anzubieten hast. Über private Umstände und Gründe für deine Jobsuche brauchst du dich nicht auslassen. Wenn du fachlich überzeugst und auf die Anforderungen der Stellenanzeige eingehst, dann wird ein normaler Personaler dich nicht deswegen nicht einladen, weil du im Anschreiben nichts über deine Auszeit geschrieben hast. Das Anschreiben ist immer das eigene fachliche und persönliche Leistungsangebot in Bezug zur Stelle. Weitere Infos zum Anschreiben: https://www.bewerbung-forum.de/anschreiben.html

Hole dir auch noch weitere Anregungen aus anderen Bewerbungsschreiben zur Kundenberatung:

https://www.bewerbung-forum.de/forum/kun ... 56382.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/bew ... 44465.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/kun ... 43904.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/kun ... 38217.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/kun ... 62888.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/bew ... 52957.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/kun ... 63614.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/bew ... 53935.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/bew ... 29174.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/wir ... 61245.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/pri ... 15307.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/kun ... 17688.html





Antworten