Consultant Musterbewerbung als Wirtschaftsinformatiker gut?

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
musclebreast1
Beiträge: 4
Registriert: 29.11.2010, 00:41

Consultant Musterbewerbung als Wirtschaftsinformatiker gut?

Beitrag von musclebreast1 » 15.12.2010, 23:02

Hi,

ich habe das Anforderungsprofil nicht mehr...aber was haltet ihr generell von der Musterbewerbung...enthält es offensichtliche formelle Probleme?

lg




Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie suchen einen Teamplayer, mit sehr guten IT-Kenntnissen und Berufserfahrung in Projekten? Durch meine bisherigen Erfolge in der Einführung eines Vorgangbearbeitungssystems in öffentlichen Behörden werde ich sicher viel zum weiteren Erfolg Ihres Unternehmens beitragen können.

Ihre Stellenanzeige spricht mich an, weil ihr Unternehmen in vielen Großprojekten für die Behörden tätig ist und ich gerne in diesem Umfeld arbeite. Dass Sie die individuelle Weiterentwicklung Ihrer Mitarbeiter als eine Grundlage für den Unternehmenserfolg sehen und die guten Möglichkeiten meiner beruflichen Entwicklung, haben mich zusätzlich zu dieser Bewerbung motiviert.

Mein Masterstudium in der Wirtschaftsinformatik habe ich erfolgreich 2009 abgeschlossen. In diesem lernte ich in vielen Projekten Prozesse zu analysieren und durch den Einsatz von Informationstechnologie zu optimieren.
In meiner zwei jährigen Zeit beim Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern arbeitete an der Einführung des Vorgangbearbeitungssystems DOMEA für die Landesbehörden mit. Ich übernahm das Customizing und erstellte ein Archivierungskonzept für die elektronische Akte. Zusätzlich leitete ich Schulungen für Mitarbeiter des Finanzministeriums. Aus diesem Grund fällt es mir leicht Inhalte didaktisch aufzubereiten und souverän zu präsentieren.

Dieses Jahr nahm ich an einem Camebridge-Englischkurs teil und absolvierte ein Praktikum in England. Daher spreche ich sehr gutes Englisch.

Es gehört ebenfalls zu meinen Stärken, mich durch meine sehr gute Auffassungsgabe und engagierten Arbeitsweise in neue Themengebiete schnell einzuarbeiten. Dies wird mir helfen mich zügig in neue Projektaufgaben hineinzudenken.

Mein frühestmöglicher Eintrittstermin ist sofort möglich und meine Gehaltsvorstellungen liegen bei 55 000 bis 60 000,- Euro brutto im Jahr. Ich freue mich über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch, für das ich Ihnen zeitnah zur Verfügung stehe.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12157
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Re: Consultant Musterbewerbung als Wirtschaftsinformatiker g

Beitrag von FRAGEN » 15.12.2010, 23:56

musclebreast1 hat geschrieben:Hi,

ich habe das Anforderungsprofil nicht mehr
Tjaaaa, Kollega.... weg ist weg, da machste nix. Grundsätzlich würde ich sowas ja immer bis zum Abschluss des Verfahrens aufheben. Auch bei der Vorbereitung von Bewerbungsgesprächen wirkt so ein Zettel manchmal wahre Wunder... ;-)
musclebreast1 hat geschrieben:enthält es offensichtliche formelle Probleme?
Faszinierende Fokussierung... offensichtliche formelle Probleme... hmmmm... offensichtlich ist schon einmal Dein Hang, doppelt und/oder im Kreis zu formulieren. Meinst Du so etwas?
musclebreast1 hat geschrieben:Durch meine bisherigen Erfolge [...] werde ich sicher viel zum weiteren Erfolg Ihres Unternehmens beitragen können.
Durch den Erfolg zum Erfolg... klingt irgendwie schräg...
musclebreast1 hat geschrieben:Es gehört ebenfalls zu meinen Stärken, mich durch meine sehr gute Auffassungsgabe und engagierten Arbeitsweise in neue Themengebiete schnell einzuarbeiten. Dies wird mir helfen mich zügig in neue Projektaufgaben hineinzudenken.
Der zweite Satz ist im Grunde eine Wiederholung des ersten.
musclebreast1 hat geschrieben:Mein frühestmöglicher Eintrittstermin ist sofort möglich
Frühestmöglich sofort möglich... schon rein sprachlich seltsam... aber noch seltsamer mit der Ergänzung, dass Du zwar SOFORT ANFANGEN, aber nur ZEITNAH ZUM GESPRÄCH kannst. Was ist die Botschaft? Erst arbeiten, dann vorstellen?

musclebreast1
Beiträge: 4
Registriert: 29.11.2010, 00:41

Beitrag von musclebreast1 » 16.12.2010, 16:06

Hi,

Danke für den Tipp. Da hast du wirklich recht mit deinen Kritikpunkten. Ich werde ab jetzt immer die Anforderungsprofile speichern, denn es ist wirklich hilfreich vor einem Gespräch. Ich habe das Anschreiben für folgendes Profil abgewandelt und würde mich freuen, wenn ihr noch mal drüberschauen könntet.



Woran Sie mit uns arbeiten?
Als Projektmanager und Consultant planen und realisieren Sie eigenverantwortlich verschiedene Projekte zur Einführung der Produkte der OPTIMAL SYSTEMS Gruppe.
Neben der Betreuung und Beratung unserer Bestandskunden, konzipieren Sie die Systemimplementierungen bei unseren Kunden. Dazu zählt auch, dass Sie benötigte Schnittstellen analysieren und teilweise selbst entwickeln.
Durch Ihr Knowhow und Engagement in der technischen Beratung unterstützen Sie unser Vertriebsteam und entlasten es bei Bedarf durch fachliches Zuarbeiten.

Was wir uns wünschen?
Sie passen optimal zu uns, weil Sie neben sehr sicheren allgemeinen PC-Kenntnissen über gutes Wissen zu Datenbanken und den Programmiersprachen Visual Basic sowie .Net verfügen.
Durch gegebenenfalls erste Erfahrungen im ECM-Umfeld oder der Beratung bzw. Projektierung von Unternehmenssoftware sowie Ihrem Kommunikationstalent, Ihrer Kreativität, analytischer Denkweise und Problemlösefähigkeit fällt es Ihnen leicht, unsere Kunden kompetent und einfach zu beraten.
Darüber hinaus sind Sie gern engagiertes und belastbares Mitglied eines dynamischen Teams, das Spaß an der Arbeit hat.




Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie suchen einen Teamplayer, mit sehr guten praktischen Softwareentwicklungskenntnissen und Berufserfahrung in Projekten? Durch meine bisherigen Tätigkeiten in den Bereichen der Softwareentwicklung, -einführung und -betreuung werde ich sicher viel zum weiteren Erfolg Ihres Unternehmens beitragen können.

Ihre Stellenanzeige spricht mich an, weil ihr Unternehmen in vielen Projekten für Behörden tätig ist und ich gerne in diesem Umfeld arbeite. Die guten Möglichkeiten meiner beruflichen Entwicklung in Aufgaben mit Projektverantwortung, haben mich zusätzlich zu dieser Bewerbung motiviert.

Mein Masterstudium in der Wirtschaftsinformatik habe ich erfolgreich 2009 abgeschlossen. In diesem lernte ich in vielen Projekten Prozesse zu analysieren und durch den Einsatz von Informationstechnologie zu optimieren.
In meiner zwei jährigen Zeit beim Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern arbeitete an der Einführung des Vorgangbearbeitungssystems DOMEA für die Landesbehörden mit. Aus diesem Grund bin ich es gewohnt anspruchsvollen Kunden kompetent zu beraten. Im Rahmen des Customizing gehörten das Planen und Erstellen von Softwaremodulen zu meinen täglichen Aufgaben.

Dieses Jahr nahm ich an einem Camebridge-Englischkurs teil und absolvierte ein Praktikum in England. Daher spreche ich sehr gutes Englisch.

Zu einer meiner größten Stärken gehört, mich durch meine sehr gute Auffassungsgabe und engagierten Arbeitsweise in neue Themengebiete schnell einzuarbeiten.

Mein Eintritt in Ihr Unternehmen ist sofort möglich und meine Gehaltsvorstellungen liegen bei 55 000 bis 60 000,- Euro brutto im Jahr. Wenn ich Ihr Interesse an meiner Person wecken konnte, freue ich mich über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen


Robert Hornburg

musclebreast1
Beiträge: 4
Registriert: 29.11.2010, 00:41

Beitrag von musclebreast1 » 19.12.2010, 11:39

hi,

tut mir leid...ch muss das thema nochmal nach oben schieben...könnte ir so nett sein und noch mal über das anschreiben schauen und evtl. schwchen aufzeigen?

LG

Benutzeravatar
therese
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1944
Registriert: 26.10.2010, 23:12

Beitrag von therese » 20.12.2010, 16:22

Sehr geehrte Damen und Herren,
Wer ist Ansprechpartner?
Gehaltsvorstellungen liegen bei 55 000 bis 60 000,- Euro brutto im Jahr
Was stellst du dir darunter genau vor?
in vielen Projekten Prozesse zu analysieren und durch den Einsatz von Informationstechnologie zu optimieren.
Zum Beispiel?
In meiner zwei jährigen Zeit
als was?
Aus diesem Grund bin ich es gewohnt anspruchsvollen Kunden kompetent zu beraten
Das klingt anmaßend.
Dieses Jahr nahm ich an einem Camebridge-Englischkurs teil und absolvierte ein Praktikum in England. Daher spreche ich sehr gutes Englisch.
Schade dass das so dahin geklatscht wurde.
Zu einer meiner größten Stärken gehört, mich durch meine sehr gute Auffassungsgabe und engagierten Arbeitsweise in neue Themengebiete schnell einzuarbeiten.
Sagt wer?

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8950
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 13.10.2016, 10:17

Sie suchen einen Teamplayer, mit sehr guten praktischen Softwareentwicklungskenntnissen und Berufserfahrung in Projekten?

Man beginnt ein Anschreiben nicht mit einer rhetorischen Frage, wenn sie nur allgemeine Anforderungen aus der Stellenanzeige enthält. Das ist einfach überflüssig.


Durch meine bisherigen Tätigkeiten in den Bereichen der Softwareentwicklung, -einführung und -betreuung werde ich sicher viel zum weiteren Erfolg Ihres Unternehmens beitragen können.

Diese Erfahrungen haben andere Bewerber aber auch.


Ihre Stellenanzeige spricht mich an, weil ihr Unternehmen in vielen Projekten für Behörden tätig ist und ich gerne in diesem Umfeld arbeite. Die guten Möglichkeiten meiner beruflichen Entwicklung in Aufgaben mit Projektverantwortung, haben mich zusätzlich zu dieser Bewerbung motiviert.

Das ist eine überflüssige Begründung, da zu allgemein.


Mein Masterstudium in der Wirtschaftsinformatik habe ich erfolgreich 2009 abgeschlossen. In diesem lernte ich in vielen Projekten Prozesse zu analysieren und durch den Einsatz von Informationstechnologie zu optimieren.

Diese Erfahrungen können andere Wirtschaftsinformatiker auch vorweisen. Du hättest mehr ins Detail gehen müssen.

Aus diesem Grund bin ich es gewohnt anspruchsvollen Kunden kompetent zu beraten.

Gewagte Schlussfolgerung. Ich hätte es weggelassen.

Als Bewerber ist es auch immer gut, sich an anderen Bewerbungsschreiben zu orientieren, um von den Anregungen in diesen Threads zu lernen:

https://www.bewerbung-forum.de/forum/jun ... 40275.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/bew ... 44731.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/jun ... 48260.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/bew ... 63211.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/bew ... 24527.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/wir ... 61732.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ans ... 28141.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/man ... 12009.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/con ... 31987.html






Antworten