Eignungstests - Fachangestellte für Arbeitsförderung

Fragen zum Einstellungstest: Welche Art von Tests können gestellt werden? Welche Rückschlüsse bieten solche Einstellungstests?
Antworten
bienchenhonig
Beiträge: 29
Registriert: 22.01.2010, 13:28

Beitrag von bienchenhonig » 25.03.2010, 11:26

wie war denn dein test?


ich wollte mal die leute fragen die ihre ausbildung schon begonnen haben,was man für fächer in der berufsschule hat?

Die Jana
Beiträge: 70
Registriert: 21.01.2009, 20:06

Beitrag von Die Jana » 28.03.2010, 15:18

hallo bienchenhonig!

wir haben in der bs die fächer rechtswissenschaften, wirtschaftslehre der arbeitsförderung, allgemeine wirtschaftslehre, politik, deutsch, englisch und datenverarbeitung. hierbei zählen die ersten 3 zu den hauptfächern.

Ricola26
Beiträge: 2
Registriert: 12.04.2010, 09:21

Beitrag von Ricola26 » 12.04.2010, 09:42

Halloo,

ich find das Thema hier echt super und es nimmt einen echt die Angst wenn man weis was auf einem zu kommt :D

Meinen Einstellungstest hab ich schon hinter mir.
Den hatte ich in Krefeld (NRW) und habe ihn anscheinend auch bestanden weil ich am nächsten tag auch gleich angerufen wurde... nur nicht von Krefeld sondern von Mönchengladbach.
Die Frau hat mir dan Erklärt das in Krefeld schon alle Plätze belegt sind und Mönchengladbach gefragt wurde ob sie noch Azubis einstellen könnten.
Jetzt weis ich nich ob das nun Positiv oder Negativ für mich zu werten ist
... wa ich zu schlecht für Krefeld ? haben sie mich deshalb nach Gladbach weiter gereicht

... oder warn sie in Krefeld vor dem schon Test voll? aber warum nich gleich den Test in Gladbach ^^

naja ich bin auf jedenfall zum Bewerbertag am 14.04 eingeladen und bin jetzt shon aufgeregt :?

ps.: is noch wer hier der nach Gladbach geht ^^ ?

eumpeum
Beiträge: 5
Registriert: 08.02.2010, 12:56

ohje.

Beitrag von eumpeum » 14.04.2010, 14:47

gelöscht
Zuletzt geändert von eumpeum am 14.11.2011, 12:59, insgesamt 1-mal geändert.

LindaBln90
Beiträge: 14
Registriert: 18.02.2010, 14:06

Beitrag von LindaBln90 » 15.04.2010, 21:55

puh na da fragst du ja was

wir hatten (zumindest was mir jetz einfällt)

- Seil
- 100%igen Alkohol
- Kiste mit Essensvorräten
- Schokolade
- Wasser
- Angel
- Frischhaltefolie
- Sternenkarte
- Landkarte

ja mehr fällt mir jetz nich ein, aber is ja doch allerhand ^^
und es war angegeben, dass einer der Passagiere Streichhölzer bei hat, einer eine Packung Zigaretten glaube ich und noch irgendwas, was mir jetzt nicht einfallen will^^

Wir waren dann nicht mehr auf der yacht, die hat ja gebrannt, wir waren auf offenem Meer in einem Boot unterwegs und sollte dann die Gegenstände ihrer Wichtigkeit nach ordnen
War zwar nicht einfach aber am Ende haben wirs recht gut hinbekommen

june*
Beiträge: 5
Registriert: 16.04.2010, 14:09

Beitrag von june* » 16.04.2010, 14:40

hallo zusammen =)

ich habe soeben einen anruf aus düsseldorf erhalten, dass sie mich gerne als azubi nehmen. yes!
dass in krefeld alles besetzt ist stimmt, eigentlich wollte ich dorthin ^^ mir wurde gesagt, dass ich dort nur auf die warteliste könnte oder eben die stelle in düsseldorf antreten kann :P habe natürlich in düsseldorf zugestimmt!
den 1. einstellungstest hatte ich auch in krefeld und meinen bewerbertag hatte ich vor kurzem in düsseldorf ^^

es lief ähnlich, wenn nicht identisch mit den beschreibungen der anderen user ab =) kurze gesamtvorstellung, einzelarbeit der selbstvorstellung, gruppenarbeit (klasenfahrt :P), nochmal einzelarbeit (zeitungsartikel zusammenfassen und überschrift+ unterschrift dazu ausdenken) und dann nochmal ein persönliches gespräch.

eigentlich dachte ich, ich hätte es im persönliches gesrpäch echt vermasselt, weil ich 2-3 mal richtig schlimm den faden verloren habe und ganz verwirrt dasaß ^^ aber ich habe mich entschuldigt weil die aufregung sehr groß einfach war! ich habe mich dann nach den pannen gut gefangen zum glück :D

ganz toll war die frage:
"was schätzen andere an ihnen?"

ich antwortete mit glitzernen augen:
meine begeisterung,zuversicht und motivation für eine sache ist unerschüttlich, selbst wenn es schon längst vorbei ist. bei einer zusage würde ich mich wohl bis ende der ausbildung immernoch total freuen, angenommen worden zu sein. heiter- und fröhlichkeit sind irgendwie schild und schwert für mich.

sie musste echt kichern und meinte das glaube sie mir sogar. =) nach den aussetzern war diese frage wirklich motivierend für mich und ich habe dann wohl das restliche gespräch die dame und den herren überzeugt. =)

diejenigen die eine absage erhalten habe wünsche ich wirklich noch viel erfolg bei anderen stellen :( nur nicht aufgeben!
ich wünsche den anderen ebenfalls noch viel erfolg, sofern sie noch den berwerbertag vor sich haben! und gratulation dennen, die angenommen wurden =)!

LindaBln90
Beiträge: 14
Registriert: 18.02.2010, 14:06

Beitrag von LindaBln90 » 19.04.2010, 17:17

Glückwunsch zu deiner Ausbildungsstelle!!! :) :) :)

eumpeum
Beiträge: 5
Registriert: 08.02.2010, 12:56

Beitrag von eumpeum » 19.04.2010, 20:57

gelöscht
Zuletzt geändert von eumpeum am 14.11.2011, 13:00, insgesamt 1-mal geändert.

LindaBln90
Beiträge: 14
Registriert: 18.02.2010, 14:06

Beitrag von LindaBln90 » 20.04.2010, 14:33

also ich konnte schon am nächsten tag anrufen und nachfragen wie die sachlage ist!

ja über die klamottenwahl hab ich mir auch sehr lange gedanken gemacht

ich hatte ne anzughose an mit ner bluse und nem pullover drüber
also recht locker aber trotzdem chic
bei den anderen sah es genauso aus.
Der eine Kerl, der da war, hatte eine Jeans und ein Hemd an und die restlichen Mädels waren auch locker aber doch chic gekleidet

ich glaube auch ZU aufgetakelt sieht nicht gut aus!

Ricola26
Beiträge: 2
Registriert: 12.04.2010, 09:21

Beitrag von Ricola26 » 21.04.2010, 09:44

@Linda

hast du einfach angerufen oder ham sie dich angerufen ?
weil uns haben sie gesagt das dauet 2 -3 wochen bis wir bescheid bekommen

btw mein Bewerbertag lief ab wie schon oft hier beschrieben ^^

- Vorstellung der BA Mitarbeiter
- Vorstellung von uns (10 Min vorbereitung. 5min erzählen)
- Gruppenaufgabe (die mit der Klassenfahrt)
- Gruppendiskussion (Mehrzweckraum, 4 Gruppen wollen ihn benutzen = diskutieren wer ihn bekommt)
- VG

ende =D

wir waren soger nur 4 ^^ 2 sind einfach nicht gekommen

hab aber leider noch nix gehört =/ hoffe das is kein schlechtes Zeichen :<

und zu den Klamotten kann icha uch nur sagen nicht overdresst ^^ hatte auch nur ne ordentliche Jeans und nen Hemd an

LindaBln90
Beiträge: 14
Registriert: 18.02.2010, 14:06

Beitrag von LindaBln90 » 21.04.2010, 17:43

Ich hatte extra nachgefragt und ich durfte mich selber am nächsten tag melden
also ich hab angerufen und nachgefragt...aber zu mir haben die ja auch gesagt ich kann das machen

Black
Beiträge: 4
Registriert: 22.04.2010, 10:19

Beitrag von Black » 22.04.2010, 10:30

Hallo zusammen,

erstmal an alle bisherigen Einträge, die haben meine Nerven schonmal ziemlich beruhigt.
Für mich geht es nächste Woche nach DARMSTADT, mein Termin wurde nämlich um 2 ganze Wochen nach hinten verlegt, zuerst sollte ich nach Offenbach.
Beworben habe ich mich allerdings in Frankfurt, so langsam blicke ich da nicht mehr durch, soll bei einer Anstellung dann in Darmstadt lernen?
Egal, Hauptsache ich krieg die Stelle, mach mir nur Sorgen wegen meiner Vergangenheit, hab mal 'ne sehr gute Stelle aufgegeben und dass wird bei jedem Gespräch hinterfragt.

Danke auch an bambino für seine Tipps, was man wissen sollte, bin schon fleißig am raussuchen.

Wünscht mir Glück, wünsch ich euch nämlich auch

Euer Black

LindaBln90
Beiträge: 14
Registriert: 18.02.2010, 14:06

Beitrag von LindaBln90 » 24.04.2010, 17:51

Das ist bei mir nicht anders gewesen, ich hab meine Schule (wegen verschiedenen Gründen) abgebrochen
Und das wird auch immer hinterfragt und ich hab zwei seiten kennengelernt.
Bei einem Vorstellungsgespräch hat man das voll verstanden und meinten nur, solange man weiß wo man hin will, ist es egal was man durch hat, weil es jedem mal passieren kann, dass man einen Weg einschlägt und danach merkt, dass das nicht der richtige Weg ist.
Und ich hatte auch schon die situation, dass dazu gar nichts gesagt wurde und man konnte fleißig die Blicke interpretieren.

Ich denke es kommt einfach darauf an, wer da vor einem sitzt und wenn man seine Position auch selbstbewusst vertritt und klar macht, dass das was war Vergangenheit ist und man genau DAS will, wofür man sich beworben hat, kann da eigentlich nichts schief gehen.

Black
Beiträge: 4
Registriert: 22.04.2010, 10:19

Beitrag von Black » 27.04.2010, 12:26

So, nur noch Stunden und dann steigt es.
Bin ziemlich kirre :roll: lern immer noch wie blöde und denk an nichts anderes.
Hoffentlich gehts gut!

BlnHas-Hüs
Beiträge: 1
Registriert: 03.05.2010, 02:43

Beitrag von BlnHas-Hüs » 03.05.2010, 02:51

linda hab ich das jetzt richtig verstanden, dass du dieses jahr in berlin deine ausbildung anfangen wirst???

LindaBln90
Beiträge: 14
Registriert: 18.02.2010, 14:06

Beitrag von LindaBln90 » 03.05.2010, 22:03

ja ich fange dieses jahr meine ausbildung in berlin an, aber nicht im Arbeitsamt sondern im Bezirksamt :roll:

june*
Beiträge: 5
Registriert: 16.04.2010, 14:09

Beitrag von june* » 06.05.2010, 13:36

gestern habe ich einen schöne brief von der agentur erhalten. =)
ich muss ein führungszeugnis der ausführung O beantragen und zum sehtest gehen.(und dann wird der vertrag angefertig der am infotag utnerschieben wird) das hat mich etwas verunsichert eig.. ich bin etwas kurzsichtig, trage beim autofahren oder ab und zu vor dem laptop eine brille.. ich kann mir gar nicht vorstellen dass dies ein problem darstellen kann :shock:

was meint ihr? soll ich mit brille da erscheinen? oder nur mitnehmen und von vornerein sagen, ich bin etwas kurzsichtig? ^^

Black
Beiträge: 4
Registriert: 22.04.2010, 10:19

Beitrag von Black » 07.05.2010, 07:30

Sag besser gleich, dass du kurzsichitg bist und es ist kein Problem, dass du eine Brille trägst (wie viele Leute würden denn dann auf der Straße sitzen) Bei dem Sehtest wird dann höchstens festgestellt, ob deine aktuelle Stärke noch ausreichend ist, ansonsten wirst du zum Augenarzt geschickt.

Ich hab die Woche auch einen netten Anruf aus Frankfurt bekommen und mir wurde zugesagt "Halleluja"

june*
Beiträge: 5
Registriert: 16.04.2010, 14:09

Beitrag von june* » 08.05.2010, 17:01

oooh herzlichen glückwunsch erstmal =)))) das kolleguim wächst und wächst. :D

ja also manchmal trage ich sie auch den ganzen tag, manchmal einige tage nicht.. je nachdem eben ob ich nun autofahre, en buch lese oder länger vorm laptop sitze. naja ich schaukel das schon =) danke für den tipp!
nee zum augenarzt will ich nicht :P

Black
Beiträge: 4
Registriert: 22.04.2010, 10:19

Beitrag von Black » 22.06.2010, 12:22

Leute, mal 'ne Frage:
Hat es bei euch auch so ewig gedauert, bis der Vertrag gekommen ist?
Spätestens Anfang Juni sollt er kommen, doch bis zum heutigen tag ist nichts passsiert.
Was soll ich jetzt nur tun, ich hab zwar zwei Telefonnummern aus der Agentur aber die werden mir bestimmt auch nciht weiterhelfen können.

Hat jemand von euch 'nen Rat?

june*
Beiträge: 5
Registriert: 16.04.2010, 14:09

Beitrag von june* » 24.06.2010, 10:33

du kannst da aufjedenfall mal anrufen und fragen wie die momentane lage aussieht, weil mir wurde nach der telefonischen zusage gesagt, das es bis zu 4 wochen dauern kann. falls dieser zeitraum aber überschritten wird, soll man da definitiv anrufen. :)
um dir den ausbildungsvertrag schicken zu können, müssen die ganz "hohen tiere" ebenfalls zustimmen - diese versammeln sich aber nur alle 4> wochen mal zusammen. kann sein dass deswegen der vertrag noch nicht zugesandt werden konnte.

ich würde dir definitiv raten mal anzurufen, das zeigt immernoch engagement :)
wieso sollen sie dir denn nicht weiterhelfen wollen ? mit so einer einstellung solltest du aber deine vorgesetzten nicht ansehen ^^ die helfen einem wo sie nur können, nach meinem sehtest sind die sogar meinen vertrag nochmal gemeinsam mit mir (bei kaffee) durchgegangen und wir haben noch sehr viel geqautscht :)

eumpeum
Beiträge: 5
Registriert: 08.02.2010, 12:56

....

Beitrag von eumpeum » 28.06.2010, 23:13

gelöscht
Zuletzt geändert von eumpeum am 14.11.2011, 12:59, insgesamt 1-mal geändert.

Robert89
Beiträge: 2
Registriert: 20.07.2010, 12:22

Beitrag von Robert89 » 20.07.2010, 12:26

Das ist die letzte Ausbildung die es gibt, ich rate euch davon ab!

Schnee-Wittchen
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2103
Registriert: 27.06.2007, 18:08

Beitrag von Schnee-Wittchen » 20.07.2010, 13:30

Wenn du der Meinung bist, dann begründe doch deine Aussage bitte.
LG

Maravillosa
Beiträge: 2
Registriert: 21.07.2010, 21:10

Beitrag von Maravillosa » 21.07.2010, 21:38

Hallo erstmal,

ich habe die Ausbildung zur Fachangestellten für Arbeitsförderung bereits erfolgreich abgeschlossen.
Nach den Erfahrungen die ich ich gemacht habe, würde ich jedem von dieser Ausbildung dringend abraten!!

Das hat u.a. folgende Gründe:
- Arbeitsatmosphäre
- Umgang der Kollegen und Vorgesetzten untereinander
- Chancen nach der Ausbildung
- Umgang der BA mit den Mitarbeitern
- Praktische Arbeit
- Aufstigeschancen

Wer mehr wissen möchte kann mir gerne eine Mail schreiben und ich gehe näher drauf ein.

Liebe Grüße

Mara

Antworten