Größe für Bewerbungsfoto auf Lebenslauf und Deckblatt

Es gibt keine einheitlich festgeschriebene Größe für Bewerbungsfotos, sondern eine reichhaltige Bandbreite an Größen und Seitenverhältnissen.

Passbildgröße häufig zu klein

Eine in der Vergangenheit häufig verwendete Bewerbungsfotogröße im Hochformat ist 3,5 x 4,5 cm – also normale Passfotogröße. Allerdings ist diese Fotogröße zur aussagekräftigen Darstellung des jeweiligen Bewerbers in den meisten Fällen zu klein.

Daher ist eine größere Größe für das Bewerbungsfoto zu empfehlen:

  • von der Bewerbungsfotogröße von 4,5 x 6 cm (für den Lebenslauf)
  • oder 5,5 x 7,5 cm (für ein Deckblatt)
  • bis zu einer Größe von 7 x 10 cm und sogar größer.

Unterschiedliche Größe für Bewerbungsfoto

Allgemein kann also festgehalten werden, dass es keine standardisierten Größen für das Bewerbungsfoto gibt. Professionelle Bewerbungsfotos sind letztendlich eben keine Passfotos.

Auch wenn für viele Berufe und Branchen ein großes Bewerbungsfoto auch eher unpassend ist, sollte ein Bewerbungsfoto doch immer das Passfotoformat für eine gelungene Selbstpräsentation überschreiten.

Beispiele für Bewerbungsfotos: Querformat mit größeren Breiten

Bei Picturemakers in Düsseldorf kannst du dir vor allem einen Eindruck von größeren Bewerbungsfotos im Querformat verschaffen. Auch beim Fotostudio blendenspiel in Hamburg erhältst du Eindrücke der Bildwirkung. Größere Bewerbungsbilder im Querformat eignen sich in der Regel nur für das Deckblatt.

Wenn du deine Bewerbungsfotos beim Fotografen erstellen lässt, dann bist du allerdings davon abhängig, was der jeweilige Fotograf an Größen gewöhnlich anbietet. Informiere dich also vorher und sprich dich mit dem Fotografen ab, falls du hinsichtlich der Bildgröße schon spezielle Vorstellungen hast,

Optimale Größe des Bewerbungsfotos abhängig von Bewerbungsunterlagen

Die optimale Bewerbungsfoto-Größe ist auch immer im Kontext mit den gesamten Bewerbungsunterlagen zu sehen. Wenn der Lebenslauf oder das Deckblatt sehr ausgefüllt mit Textelementen sind, dann könnten die Bewerbungsunterlagen mit einem zu großem Bewerbungsfoto schnell zu überladen aussehen.

Das ist besonders beim Lebenslauf häufig der Fall. Dagegen können zu kleine Bewerbungsfotos auch immer etwas verloren wirken und dir nicht genügend Raum zur Präsentation deiner Persönlichkeit geben.

Artikelserie zum Bewerbungsfoto

Wichtige Fragen zur Größe eines Bewerbungsfotos

Wie groß muss Bewerbungsfoto sein?

Es gibt keine festgeschriebene Größe und auch kein festgeschriebenes Seitenverhältnis für Bewerbungsfotos. Die in der Vergangenheit häufig verwendete Passfotogröße von 3,5 x 4,5 cm ist für Bewerbungen heutzutage zu klein.

So sind Fotogrößen von zum Beispiel 4,5 x 6 cm, 5,5 x 7,5 cm oder 7 x 10 cm gängig. Die Seitenlänge eines Bewerbungsfotos fürs Deckblatt kann darüber hinaus 10 cm locker überschreiten.

Reicht Passfoto für Bewerbung aus?

In der Regel ist ein Passfoto für Bewerbungsunterlagen zu klein. Die normale Passfotogröße reicht zur Darstellung deiner Persönlichkeit nicht aus. Falls du keine anderen Bewerbungsfotos hast, dann verschicke deine Bewerbung ohne Foto.

Bei Fragen bitte kommentieren!

bewerbung-forum.de

Profitiere von unserer Expertise aus über zwei Jahrzehnten: Bewerbungstipps, Karrierecoaching und Personalberatung. Mit uns findest du nicht irgendeinen Job, sondern deinen Traumjob, der optimal zu deinen Qualifikationen, deinen Bedürfnissen und deiner Persönlichkeit passt. Wenn du noch Fragen hast, dann hinterlasse gerne einen Kommentar. Viel Erfolg beim Bewerben!

Schreibe einen Kommentar