Kleidung Vorstellungsgespräch Frau + Mann => 10 Tipps + Ressourcen

Schon der erste Eindruck ist beim Vorstellungsgespräch für den weiteren Verlauf und deine Erfolgschancen auf eine Einstellung entscheidend.

Wenn du nämlich nicht der ausgeschriebenen Stelle entsprechend gekleidet bist, dann fällst du sofort – und sei es nur im Unterbewusstsein des Gegenübers – negativ auf.

Die folgenden 10 Ressourcen helfen dir mit unzähligen Tipps bei der Auswahl deines Outfits fürs Bewerbungsgespräch.

#1 Outfit fürs Bewerbungsgespräch: Dresscodes & Styling-Tipps

Dieser Artikel erläutert dir ausführlich, wie sich der Dresscode in verschiedenen Branchen unterscheidet.

Du erhältst Empfehlungen für konservative Berufe, klassische Bürojobs sowie moderne Branchen und Kreativberufe. Der Artikel enthält auch einen Bonus-Tipp für Kleidung während eines Vorstellungsgesprächs per Videocall.

Insgesamt bietet der Artikel eine umfassende Anleitung zur richtigen Kleiderwahl für Bewerbungsgespräche.

#2 Kleidung für Vorstellungsgespräch in der IT

In diesem Artikel geht es um den angemessenen Dresscode für IT-Jobs. Es wird betont, dass die Wahl der Kleidung von der Branche, der Position und dem Unternehmen abhängt.

Es werden Tipps gegeben, wie du dich über das Unternehmen informierst und so den Dresscode recherchierst. Der Artikel erklärt dir kurz verschiedene Dresscodes wie Casual, Business Casual, Smart Casual, Business Attire und Business Formal.

Zusätzlich erhältst du weitere Tipps zum persönlichen Erscheinungsbild und No-Gos beim Outfit gegeben.

#3 Perfekte Looks fürs Vorstellungsgespräch

Dieser Artikel bietet wichtige Tipps und inspirierende Looks für verschiedene Dresscodes in Vorstellungsgesprächen.

Es werden vier verschiedene Dresscodes vorgestellt, die je nach Branche und Position variieren können: Business Dresscode, Business Casual Dresscode, Smart Casual Dresscode und Kreativer Dresscode. Du erhältst zu jedem Dresscode Beispielbilder.

Der Artikel gibt auch Ratschläge zu Accessoires und erwähnt, worauf du bei Online-Bewerbungsgesprächen achten solltest.

#4 Kleidung für Vorstellungsgespräch in Finanzbranche

Der Leitfaden gibt dir Tipps, wie du die passende Businesskleidung auswählst, auf welche Details du achten solltest und wie du die richtige Passform testest.

Außerdem wird erklärt, wie du deine Position im Unternehmen berücksichtigst und potenzielle Angriffsflächen vermeidest. Es werden auch Hinweise zu Haaren, Make-up, Schmuck und Schuhen gegeben.

Eine abschließende Checkliste hilft dir, das richtige Businessoutfit für dein Vorstellungsgespräch im Bereich Finanzen und Controlling auszuwählen.

#5 Outfit für Bewerbungsgespräch

Dieser Ratgeber gibt wichtige Tipps für das passende Outfit, um die Erfolgschancen in einem Bewerbungsgespräch zu erhöhen. Denn die Wahl der Kleidung spiegelt die Persönlichkeit wider und beeinflusst den ersten Eindruck.

Vor der Auswahl des Outfits solltest du vor allem das Unternehmen recherchieren, um den passenden Stil zu finden. Frauen sollten auf ein angemessenes und nicht zu aufreizendes Erscheinungsbild achten. Männer sind mit Anzügen oder Kombinationen aus Jackett und Stoffhose gut beraten.

Auch für Online-Bewerbungsgespräche werden Tipps zur Kleiderwahl und zur Gestaltung der Umgebung gegeben. Ein gepflegtes Äußeres ist in jeder Vorstellungssituation entscheidend, um einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen.

#6 Kleidung beim Vorstellungsgespräch in der Pflege

In diesem Artikel geht es um die Kleidung und das Auftreten beim Vorstellungsgespräch in der Pflege. Es wird dir erklärt, dass die Kleiderordnung in der Pflege im Vergleich zu kaufmännischen Berufen eher leger ist, aber du dennoch bestimmte Standards beachtet werden solltest.

Du erhältst zum richtigen Styling, wie zum Beispiel dezenter Schmuck, bedeckte Schultern und saubere Schuhe. Das Thema Tattoos wird ebenfalls behandelt, wobei persönliche Vorlieben der Personalentscheider eine Rolle spielen.

Unterschiede in der Kleiderwahl für Führungspositionen in der Pflege sind ebenfalls Thema in diesem Ratgeber für die Pflege.

#7 Dresscode fürs IT-Vorstellungsgespräch

Der Artikel dreht sich um die richtige Kleidung für IT-Fachkräfte bei Bewerbungsgesprächen. So gibt es je nach Branche unterschiedliche Dresscodesfür IT-Fachkräfte.

Im Beratungsumfeld oder der Finanz- und Versicherungsbranche ist der Business-Look mit Anzug und Krawatte angemessen. In anderen Branchen ist der Business Casual Look ausreichend. Männer können Chinos oder dunkle Jeans mit Hemd oder Polo-Shirt tragen, während Frauen einen Hosenanzug oder ein Kostüm wählen können.

#8 Richtige Kleidung für Bewerbungsgespräch

In diesem Artikel wird betont, dass gepflegte Kleidung, saubere Schuhe, ein ordentlicher Haarschnitt und gepflegte Fingernägel wichtig sind. Je nach Branche solltest du den branchenspezifischen Dresscode beachten.

Bei Herren wird empfohlen, lieber etwas overdressed als zu leger zu erscheinen. Das Material des Anzugs spielt eine Rolle. Damen sollten darauf achten, keine zu lässige oder zu elegante Kleidung zu tragen, und Pumps statt High Heels wählen.

Zusätzlich wird empfohlen, sich vor dem Gespräch frisch zu machen und auffällige Farben, Muster und übermäßigen Schmuck zu vermeiden.

#9 Bewerbungsgespräch im Winter

Dieser Artikel gibt Tipps, wie Bewerber angemessen und dennoch warm zum Bewerbungsgespräch im Winter erscheinen können.

Es wird empfohlen, den klassischen Zwiebellook zu verwenden und mehrere Schichten zu tragen, um Kleidung bei Bedarf ausziehen zu können. Der Dresscode des Unternehmens sollte beachtet werden, und wärmere Varianten von Business-Kleidung werden vorgeschlagen.

#10 Outfit fürs Vorstellungs­gespräch für Ausbildungsplatz

Dieser Artikel gibt hilfreiche Tipps zur Wahl des passenden Outfits für ein Vorstellungsgespräch um eine Ausbildungsstelle. Er betont vor allem die Bedeutung von Sauberkeit und einem gepflegten Erscheinungsbild.

Es wird empfohlen, lieber etwas zu schick als zu leger zu sein. Der Wohlfühlfaktor spielt ebenfalls eine Rolle, und es wird geraten, sich an das Outfit zu gewöhnen, falls es neu ist.

Zudem solltest du auf zu gewagte Kleidung, übermäßigen Schmuck und aufdringliches Parfum verzichten. Die Frisur und das Äußere sollten ebenfalls gepflegt sein. Der Artikel listet auch einige Kleidungsstücke und Stile auf, die vermieden werden sollten.

Outfit Vorstellungsgespräch: du musst dich rundum wohlfühlen

Lege besonderen Wert auf die Kleidung und deine allgemeine Erscheinung. Dass das Outfit ordentlich und sauber sein sollte, ist sicher eine Selbstverständlichkeit für jeden Bewerber und soll hier nur der Vollständigkeit halber erwähnt werden.

Mit deiner Kleidung gibst du auch immer ein Statement ab. Deshalb sollte sie zu dir, zur besetzenden Stelle und zu deinen übrigen Bewerbungsunterlagen kompatibel sein. Deine Kleidung für ein Bewerbungsgespräch sollte deiner Persönlichkeit und deinem Stil entsprechen.

Zwar wird die Kleidung bei der objektiven Bewertung der Bewerber kaum eine Rolle spielen, aber dennoch kannst du mit der Auswahl deiner Kleidung Ernsthaftigkeit beweisen.

Für ein Vorstellungsgespräch darfst du dich nicht verkleiden. Wenn du dich in eine bestimmte Kleidung zum Vorstellungsgespräch nur unwillig hineinzwängst, dann merkt man dir dein Unwohlsein schnell an.

Aber nur wenn du dich in deiner Kleidung wohlfühlst, kannst du ein überzeugendes Vorstellungsgespräch absolvieren. So hat es sich in vielen Fällen nicht als sehr ratsam erwiesen, zu einem Vorstellungsgespräch ein Kleidungsstück das erste Mal anzuziehen. Stattdessen solltest du schon vorher den Tragekomfort ausprobieren. So kannst du dich daran gewöhnen.

Kleidung im Bewerbungsgespräch abhängig von Beruf und Branche

Die Auswahl der passenden Kleidung hängt zum einen von der Stelle und der Branche des Arbeitgebers und zum anderen von dir selbst ab. Denn du musst dich nicht in Kleidung zwängen, in der du dich unwohl fühlst.

Die Grundregel für die Kleidung lautet: Da das Vorstellungsgespräch etwas Besonderes ist, ziehe sich förmlicher bzw. „feierlicher“ bzw. „feiner“ als in deinem (beruflichen) Alltag üblich an.

Die Kleidungsauswahl hängt immer von der generellen Kleiderordnung der Branche und des einzelnen Betriebes ab. So gibt es eher konservative Branchen wie die Finanzwirtschaft, die Unternehmensberatung oder der Justizbereich, in denen du dich dementsprechend kleiden musst.

Dagegen gibt es dann auch bezüglich der Kleidungsnormen nicht so strenge Branchen wie die Medienwirtschaft oder das Handwerk.

Generell ist die Kleidung bei großen Arbeitgebern förmlicher als bei kleinen Arbeitgebern. Darüber hinaus musst du dich als Führungskraft und als Mitarbeiter mit Kundenkontakt immer förmlich kleiden. Denn Kleider machen nun mal Leute.

Vorstellungsgespräch Kleidung Frau

  • Mit einer Stoffhose und einem schwarzen Blazer hast du schon eine gute Ausgangsbasis für verschiedene Kombinationen. Wenn es etwas förmlicher sein soll, dann trage dazu eine weiße Bluse; andernfalls ist auch ein Top oder ein T-Shirt in Ordnung.
  • Bei der Auswahl der Schuhe solltest du geschlossene Schuhe ohne hohe Absätze (also keine Pumps) bevorzugen.
  • Im Sommer sollten Röcke mindestens knielang sein.
  • Achte als Frau darauf, dass du ein Oberteil höchstens mit einem kleinen Ausschnitt wählst.
  • Auch beim Make-up und bei der Frisur gilt, dass sie zur ausgeschriebenen Stelle passen müssen. Frauen sollten auch beim Make-up vorsichtig sein; zu viel Make-up wirkt einfach unnatürlich.

Vorstellungsgespräch Kleidung Mann

  • Wenn du als Mann Jeans im Vorstellungsgespräch vermeiden kannst, dann zeigst du einen guten Geschmack. Wobei du eine normale (nicht eingerissene, nicht zu stark ausgewaschene) Jeans durchaus in bodenständigen Branchen wie dem Baugewerbe oder dem Handwerk tragen kannst. Greife dabei eher auf dunklere Farbtöne zurück.
  • Auf alle Fälle trägst du als Mann im Sommer keine kurzen Hosen und auch keine offenen Schuhe wie Sandalen, es sei denn, du hast ein Vorstellungsgespräch als Animateur am Strand.
  • In vielen anderen Vorstellungsgesprächen sind eine schwarze Anzughose und ein einfarbiges Hemd der passende Ausgangspunkt für die Kleidungsauswahl. Im Winter kannst du über dem Hemd noch eine Weste oder einen Pullover mit V-Schnitt, Knopfleiste, Rundhals oder Kragen tragen, aber ohne Kapuze.
  • Wenn du dich sehr förmlich kleiden willst, dann binde dir zusätzlich eine Krawatte und ziehe dir ein Sakko an.

Zusammenfassung zur Kleidung im Vorstellungsgespräch

Mit der Kleidung zeigst du, dass du zur Branche bzw. zum Arbeitgeber passt. Wenn du dich in deiner Kleidung wohlfühlst, dann strahlst du auch Sicherheit aus und kannst dich ganz auf den Gesprächsinhalt konzentrieren.

Bei Fragen bitte kommentieren!

bewerbung-forum.de

Profitiere von unserer Expertise aus über zwei Jahrzehnten: Bewerbungstipps, Karrierecoaching und Personalberatung. Mit uns findest du nicht irgendeinen Job, sondern deinen Traumjob, der optimal zu deinen Qualifikationen, deinen Bedürfnissen und deiner Persönlichkeit passt. Wenn du noch Fragen hast, dann hinterlasse gerne einen Kommentar. Viel Erfolg beim Bewerben!

Schreibe einen Kommentar