Betreff Bewerbung: Beispiele + Tipps für Formulierungen

Der Betreff einer Bewerbung ist quasi die Überschrift deiner Bewerbung.

Der Betreff kann zweizeilig sein. Oder du formulierst die 1. Zeile dann als Betreffzeile und die 2. Zeile als Bezugszeile. Mehr dazu in diesem Ratgeber.

Inhaltsverzeichnis Betreff Bewerbung

Betreff bei Bewerbung Beispiele
Betreff bei Bewerbung Beispiele

📌 Formulierungen Beispiele für Betreff in Bewerbung

Ein guter Betreff gelingt auch dir. Nimm die folgenden Beispiele als Anregung für deine eigene Formulierung.

Betreff Bewerbung Job in Festanstellung

Bewerbung als Kreditorenbuchhalterin
Ihre Anzeige in der Süddeutschen Zeitung vom 15.05.2023

Bewerbung als Maschinen- und Anlagenführer
Ihr Stellenangebot in [Jobbörse] vom 07.03.2024

Bewerbung als Softwareentwicklerin in [Abteilung]
Ihre Stellenanzeige in [Zeitung], Kennziffer: 9828/24

Bewerbung als Verwaltungskraft
Unser Telefongespräch vom 08.04.2024

Betreff Bewerbung Teilzeit, Minijob + Aushilfsjob

Bewerbung als Verkäufer auf Aushilfsbasis in [Standort]

Bewerbung als IT-Fachkraft in Teilzeit, Referenznummer 8492763

Bewerbung um einen Minijob im Verkauf am Standort [Ort]

Bewerbung als Reinigungskraft auf 538-Euro-Basis

Betreff Bewerbung Ausbildung

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als [Ausbildungsname] ab 09/2024
Unser Gespräch auf der Jobmesse [Name] in [Ort] am [Datum]

Bewerbung um eine Ausbildung zur/zum [Ausbildungsname]

Bewerbung Ausbildung Industriekauffrau ab 01.09.2024
Ihr Ausbildungsangebot auf [Jobbörse]

Betreff Bewerbung Praktikum

Bewerbung um ein Praktikum im Zeitraum vom 08.04.-19.04.2024
Unser Telefongespräch vom 12.03.2024

Bewerbung als Praktikant im [Bereich]

Bewerbung Schülerpraktikum Labor

Betreff Bewerbung Studium

Bewerbung um dualen Studienplatz im Maschinenbau zum [Datum]

Bewerbung um duales Studium in [Fachrichtung]
Ihr Studienangebot auf [Website]

Bewerbung Bachelorarbeit zum Thema [Thema]

Bewerbung um einen Betreuungsplatz für eine Masterarbeit ab 04/2024

Bewerbung als Werkstudentin im [Fachbereich]

Betreff Initiativbewerbung

Initiativbewerbung als [Jobtitel]

Initiativbewerbung um Stelle im IT-Support

Initiativbewerbung um Job als [Berufsbezeichnung]

Betreff Bewerbung Freiwilligendienst

Bewerbung um einen FSJ-Platz in [Bereich] ab [Datum]

Bewerbung um eine FÖJ-Stelle
Ihre Stellenanzeige auf [Jobbörse] vom [Datum]

Bewerbung FSJ im Altenheim [Name]

Nach oben

Gründe für Betreff bei Bewerbung

Ein Betreff erfüllt einige wichtige Funktionen und gehört zu einem modernen Bewerbungsanschreiben dazu.

Bessere Zuordnung

Mit einem aussagekräftigen Betreff können die Personalverantwortlichen deine Bewerbung besser zuordnen, wofür du dich bewirbst.

Sie müssen dann nicht erst dein komplettes Bewerbungsschreiben durchlesen.

Aufmerksamkeit

Du gewinnst mit einem Betreff Aufmerksamkeit.

In deinem Anschreiben musst du die Informationen aus dem Betreff nicht noch einmal wiederholen. Du kannst dann deine Einleitung des Anschreibens besonders individuell formulieren.

Professionalität

Ein mangelhafter Betreff kann schon zu Minuspunkten führen. Daher erfülle die Erwartungen der Personalabteilung und überzeuge auch im Betreff mit Professionalität.

Nach oben

Gestaltungstipps für Betreff einer Bewerbung

Der normale Betreff einer Bewerbung enthält neben einer Berufs- oder Stellenbezeichnung auch den Stellenfundort, eine Stellenkennziffer oder eine Bezugnahme auf einen vorherigen Kontakt (zum Beispiel auf eine Jobmesse).

Wenn es keine Stellenausschreibung gibt, dann gibst du in der Regel deine Berufsbezeichnung, eine gewünschte Position oder einen Aufgabenbereich an.

Passe die Stellen- oder Berufsbezeichnung im Betreff an dein Geschlecht an.

Du richtest den Betreff linksbündig aus.

Die Betreffzeile beginnt sofort mit dem eigentlichen Inhalt, sodass du weder Betreff:nochBetr.:als Einleitung des Betreffs schreibst.

Den Betreff im Anschreiben kannst du einzeilig oder zweizeilig formulieren.

In der Regel integrierst du in der zweiten Zeile meistens die Bezugnahme (Bezugszeile), zum Beispiel den Stellenfundort.

Den einzeiligen Betreff platzierst du mit zwei Zeilen Abstand über der Anrede des Anschreibens.

Bei einem zweizeiligen Betreff liegt zwischen der zweiten Betreff- bzw. Bezugszeile und der Anrede nur eine Leerzeile.

Verwende die richtige Präposition nach “Bewerbung” im Betreff: um, als oder auf.

Am Ende des Betreffs setzt du keinen Punkt. Ein Fragezeichen oder ein Ausrufezeichen sind möglich, aber unüblich.

Du kannst die Betreffzeile mit Fettdruck formatieren. Das ist sehr üblich. Aber eine Pflicht besteht dazu nicht.

Wenn deine Betreffzeile über zwei Zeilen geht, dann markierst du beide Zeilen fett. Eine zweizeilige Betreffzeile ist beispielsweise bei langen Berufsbezeichnungen notwendig.

Für die Bezugszeile verwendest du dagegen keinen Fettdruck.

Andere Formatierungen (Unterstreichung, Kursivschrift, Farbe) solltest du im Betreff der Bewerbung vermeiden.

Du verwendest für den Betreff dieselbe Schriftart wie für das gesamte Anschreiben.

Die Schriftgröße für den Betreff musst du nicht vergrößern. Im Bedarfsfall kannst du sie aber 1pt oder 2pt größer als den restlichen Anschreibentext formatieren.

Betreff Bewerbung Tipps + Beispiele + Formulierungen
Betreff Bewerbung Tipps fürs Anschreiben

Nach oben

Bezugszeile Tipps und Beispiel für Bewerbung

In einer einzeiligen Betreffzeile kannst du oft nicht alle Informationen angeben. Dann hast du drei Alternativen:

1. Du kürzt die Betreffzeile.

2. Du formulierst einen Betreff über zwei Zeilen.

3. Du ergänzt die einzeilige Betreffzeile mit einer einzeiligen Bezugszeile.

Worin besteht nun der Unterschied zwischen 2. und 3.?

Bei einem zweizeiligen Betreff erzwingst du keinen Zeilenumbruch. Außerdem formatierst du dann beiden Betreffzeilen fett.

Bei einer zusätzlichen Bezugszeile dagegen machst du einen Zeilenumbruch zwischen Betreffzeile und Bezugszeile.

Darüber hinaus formatierst du die Bezugszeile nicht in Fettdruck.

Ein Betreff über zwei Zeilen ist vor allem dann notwendig, wenn du eine lange Berufsbezeichnung verwenden musst.

Da ein Betreff mit über zwei Zeilen unüblich ist, musst du den Stellenfundort direkt in den zweizeiligen Betreff integrieren.

Üblicher ist in einem Bewerbungsanschreiben aber ein Betreff aus einer einzeiligen Betreffzeile und einer einzeiligen Bezugszeile.

In der Betreffzeile gibst du die Stellenbezeichnung, die Berufsbezeichnung, den Jobtitel oder den Fachbereich an. Zudem machst du Angaben zur Art der Anstellung (Praktikum, Ausbildung, Teilzeit, Minijob).

Die Bezugszeile dient der schnellen Zuordnung zu einem Anlass bzw. Grund deiner Bewerbung.

Daher nennst du den Stellenfundort der Stelle. Dabei gibst du das Medium bzw. den Ort und (sofern ersichtlich) das Datum einer Stellenanzeige an.

Gegebenenfalls ergänzt du die Bezugszeile mit einer Referenznummer oder Kennziffer.

Wenn du dagegen schon einen persönlichen oder telefonischen Kontakt im Rahmen deiner Jobsuche hattest, dann gibst du dies als Bezug an.

Einen Betreff mit Betreffzeile und Bezugszeile kann folgendermaßen aussehen:

Bewerbung als Köchin im Hotel [Name] in [Ort]
Ihr Stellenangebot auf [Jobbörse], Referenznummer: NB62531

Die Informationen aus dem Betreff greifst du nicht noch einmal im Text deines Anschreibens auf.

Nach oben

Betreff bei E-Mail-Bewerbung: Tipps

Im Grunde ist das ganz einfach:

Du schreibst den Betreff des Anschreibens auch als Betreff der E-Mail. Diese Wiederholung ist kein Problem.

Denn:

Der Zweck für den Betreff einer E-Mail-Bewerbung ist identisch mit dem Zweck des Betreffs einer postalischen Bewerbung.

Daher gehören Stellen- oder Berufsbezeichnung sowie eventuelle Referenznummer oder Kennziffer in den Betreff der Bewerbung per E-Mail.

Da ein E-Mail-Betreff einzeilig ist, kannst du den Bezug an den eigentlichen Betreff anfügen. Beides kannst du durch einen Bindestrich, einen Gedankenstrich oder ein Semikolon abtrennen.

Alternativ kannst du den Bezugsteil im Begleittext der E-Mail aufführen.

Das Anschreiben hängst du dabei als einzelne PDF-Datei der E-Mail an.

Nach oben

Zum guten Schluss: Betreff in Bewerbung

Formuliere den Betreff deines Bewerbungsschreibens so aussagekräftig, so genau und so kurz wie möglich.

Ein zu allgemeiner, zu kurzer oder zu langer Betreff ist nämlich nicht optimal.

Je nach Bewerbungssituation kannst du einen normalen oder einen kreativen Betreff verwenden.

Der Betreff ist nur ein Teil deiner Bewerbung. Am wichtigsten ist die Darstellung deiner Eignung, Motivation und Ziele im Bewerbungsschreiben.

Bei Fragen bitte kommentieren!

bewerbung-forum.de

Profitiere von unserer Expertise aus über zwei Jahrzehnten: Bewerbungstipps, Karrierecoaching und Personalberatung. Mit uns findest du nicht irgendeinen Job, sondern deinen Traumjob, der optimal zu deinen Qualifikationen, deinen Bedürfnissen und deiner Persönlichkeit passt. Wenn du noch Fragen hast, dann hinterlasse gerne einen Kommentar. Viel Erfolg beim Bewerben!

Schreibe einen Kommentar