Bewerbung für Übernahme aus Zeitarbeit in Festanstellung

Wenn du dich als Fachkraft bei einem Einsatz über eine Arbeitnehmerüberlassung bei einer Entleihfirma bewährst, dann kommen häufig die Vorgesetzten auf dich zu, um eine Übernahme aus Zeitarbeit in Festanstellung vorzuschlagen. Oder du bewirbst dich initiativ um eine Übernahme.

Die Zeitarbeit ist dann dein Sprungbrett für einen festen Job. In diesem Artikel erfährst du, wie du eine Bewerbung für eine Übernahme aus Zeitarbeit heraus am besten gestaltest und worauf du achten musst. Falls du noch Fragen hast, hinterlasse am Ende des Artikels einen Kommentar.

Wie du mit deiner Übernahme-Bewerbung eine Zusage bekommst

  • Sprich rechtzeitig mit deinen direkten Vorgesetzten über eine Übernahme aus Zeitarbeit.
  • Lasse dir eine Empfehlung aussprechen, auf die du dich im Anschreiben beziehen kannst.
  • Informiere dich auch über Aushänge und in Arbeitgeber-Jobbörsen über interne Stellen.
  • Stelle im Anschreiben dein Fachwissen, deine Berufserfahrungen und deine beruflichen Stärken übersichtlich dar.
  • Gehe im Anschreiben zudem darauf ein, was dich am Arbeitgeber anspricht und warum du gerne übernommen werden möchtest.
  • Berücksichtige immer, dass deine Übernahme-Bewerbungsunterlagen von Personen bearbeitet werden könnten, die dich nicht kennen. Also nenne alle wesentlichen Argumente, die für dich sprechen.

Inhaltsverzeichnis

Typische Formulierungen für den Wunsch einer Übernahme als Leiharbeiter

Wenn du einen Arbeitgeber schon über Wochen und Monate positiv kennengelernt hast, dann ist der Wunsch einer Übernahme aus Zeitarbeit in Festanstellung verständlich. Beziehe dich bei deinem Wunsch immer auf die positiven Aspekte, die dir der Arbeitgeber aus deiner Sicht bietet. Allgemeine Formulierungen für das Anschreiben sehen häufig folgendermaßen aus:

„Seit Januar arbeite ich nun bei Ihnen über die Zeitarbeitsfirma ABC Personal. Ich habe mich sehr gut in das Team eingefügt, gebe stets mein Bestes und übernehme auch gerne Verantwortung. Daher möchte ich bei Ihnen fest als Sprechstundenhilfe weiterarbeiten.“
„Das Tätigkeitsfeld und das Arbeitsklima in Ihrem Betrieb entsprechen in vollem Umfang meinen beruflichen Wünschen. Mittlerweile habe ich mich in die Arbeitsabläufe in der Fertigung für die Produkte XYZ sehr gut eingearbeitet. Durch ein festes Anstellungsverhältnis gewinnen Sie einen erfahrenen und motivierten Mitarbeiter, sodass eine konstant hohe Produktivität meinerseits garantiert ist.“
„Mittlerweile bin ich seit fünf Monaten über das Personalüberlassungsunternehmen ABC in Ihrem Unternehmen beschäftigt. Da mir die Arbeit sehr viel Spaß macht und ich auch die Kollegen und das Betriebsklima sehr schätze, bewerbe ich mich als Produktionsmitarbeiter bei Ihnen.“
„Ich freue mich darauf, bald zur Stammbelegschaft zu gehören, nachdem ich bereits im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung effizient in Ihren Betrieb einarbeitete und mich Herr Müller aufgrund meiner Leistungen zu einer Bewerbung ermutigte.“
„Aufgrund meiner Tätigkeit als Leiharbeiter in Ihrem Betrieb sammelte ich bereits einige positive Eindrücke über Ihr familiäres Betriebsklima und Ihre optimalen Betriebsabläufe. Daher bewerbe ich mich deshalb nun um die Stelle als Einzelhandelskaufmann in Festanstellung.“
„Von meiner Teamleiterin, Frau Müller, bin ich auf die Stelle als Industriemechaniker aufmerksam geworden. Auf ihre Empfehlung hin bewerbe ich mich um diese Stelle. Gerne gibt Ihnen Frau Müller Auskunft über den Erfolg meiner Tätigkeit als Leiharbeiter.“
„Wie Sie wissen, bin ich bereits seit letztem November als Zeitarbeiter im Bereich Produktion in Ihrem Unternehmen eingesetzt. Da ich mich beruflich nun fest orientieren möchte, strebe ich eine dauerhafte Beschäftigung in Ihrem innovativen Unternehmen an.“
„Derzeit bin ich über das Personalüberlassungsunternehmen ABC Personal in Ihrem Unternehmen beschäftigt. Da ich mich zügig und kompetent eingearbeitet habe, kenne ich die Arbeitsabläufe genau. Daher bewerbe ich mich aus der Zeitarbeit heraus um eine Festanstellung als Industriemechaniker.“
„In den letzten acht Monaten konnten Sie sich von meiner Leistungsfähigkeit und meinen Kenntnissen in den Bereichen Zerspanung überzeugen. Da ich Ihren Betrieb als sehr innovativ und mitarbeiterfreundlich kennengelernt habe, strebe ich eine weitere Zusammenarbeit an. Daher stelle ich mich Ihnen mit dieser Kurzbewerbung noch einmal kompakt vor.“
„Nach über dreimonatiger Beschäftigung im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung in Ihrem Unternehmen bewerbe ich mich hiermit um eine Festanstellung als Empfangskraft ab dem 15. August.“

Nach oben

Bewerbung für Übernahme in festes Arbeitsverhältnis individuell gestalten

Es ist ein großer Pluspunkt, wenn du dich bei einem Arbeitgeber bewirbst, der schon in den Genuss deiner Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit gekommen ist. Auch wenn du denkst, dass eine Bewerbung an sich nicht notwendig ist, weil man dich schließlich schon kennt, solltest du die Bewerbungserstellung auch in diesem Fall nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Gehe mit derselben – hoffentlich – hohen Motivation wie bei anderen Bewerbungen auch heran. Letztendlich kennst du die internen Prozesse nicht genau: es können Personen in Personal- und Fachabteilungen über deine Einstellung entscheiden, mit denen du bisher nichts zu tun hattest. Sie müssen dich aufgrund deiner Bewerbungsunterlagen allumfassend einschätzen können.

Wenn du dich quasi auf Empfehlung eines direkten Vorgesetzten um eine Festanstellung bewirbst, dann greife dies in deinem Anschreiben auf. Denn der direkte Vorgesetzte ist von deiner Leistung überzeugt. So ein interner Fürsprecher bringt dir beim Bewerben weitere Vorteile. Lies dir auch die Tipps zur Bewerbung auf Empfehlung durch.

Präsentiere dich immer mit deinem Fachwissen und deinen beruflichen Stärken als kompetenter Mitarbeiter. Gehe zudem im Anschreiben darauf ein, dass du die Arbeitsabläufe schon kennst, die Vorgesetzten mit dir zufrieden sind und du keine weitere Einarbeitungszeit benötigst.

Du lieferst dem Arbeitgeber einen produktiven Mehrwert. Und das verdeutlichst du noch einmal mit deinen individuellen Argumenten im Bewerbungsschreiben.

Nach oben

Gehe im Anschreiben auf die Vorzüge des Arbeitgebers ein

Da du beim gewünschten Arbeitgeber schon – mal länger, mal kürzer – arbeitest, hast du einen Überblick über die internen betrieblichen Abläufe und das Betriebsklima erhalten. In einem Anschreiben gehst du daher immer darauf ein, was dir am Arbeitgeber so gut gefällt, dass du unbedingt dort weiterbeschäftigt werden willst.

Je konkreter du dies darstellen kannst, desto aussagekräftiger und glaubhafter ist auch deine Formulierung. Mache dir also intensive Gedanken, was dir am Arbeitgeber und gegebenenfalls an der derzeitigen Stelle, falls du diese weiter so ausfüllen willst, so gut gefällt. Diese positive Motivation ist ein wichtiger Baustein für deine erfolgreiche Bewerbung.

Nach oben

Häufig reicht für eine Übernahme auch eine formlose Bewerbung

Wenn du dich auf Empfehlung von Vorgesetzten um eine Übernahme in Festanstellung bewirbst, dann frage auch direkt nach, welche Art der Bewerbungsunterlagen verlangt wird. Manchmal reicht es nämlich aus, eine formlose Bewerbung abzugeben.

Andernfalls versendest oder übergibst du eine Kurzbewerbung oder vollständige Bewerbungsunterlagen mit einem „normalen“ Anschreiben, in dem du argumentativ deine Eignung darstellst.

Formlose Bewerbungen werden eher bei kleineren Arbeitgebern verlangt, wo jeder dich als Mitarbeiter kennt, zum Beispiel wenn du dort eine Ausbildung absolviert hast oder schon länger über eine Zeitarbeitsfirma arbeitest.

Bei größeren Arbeitgebern werden deine Bewerbungsunterlagen dann häufig von dir unbekannten Mitarbeitern (der Personalabteilung) bearbeitet, die du erst noch schriftlich von deiner Eignung überzeugen musst. Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen bestehen dann aus Anschreiben, tabellarischen Lebenslauf und Zeugnissen sowie Nachweisen.

Nach oben

Bewerbung als Leiharbeiter für eine andere interne Stelle

Manchmal erfährst du als Leiharbeiter auch über die interne Stellenbörse, über Aushänge oder über den „Flurfunk“ von anderen offenen internen Stellen, auf die du dich gerne bewerben möchtest. Informiere dann unbedingt immer erst deine Vorgesetzte oder die Mitarbeiter der Personalabteilung, die dich als Leiharbeiter eingestellt haben, persönlich über dein Anliegen.

So vermeidest du nämlich komplizierte Sachverhalte und ein „Hintergehen“ von deinen betrieblichen Ansprechpartnern. Wenn du fleißig bist, deine Aufgaben zufriedenstellend erfüllst und die betrieblichen Aussichten gut sind, wird man dir unabhängig von einer einzelnen Stelle oftmals eine interne berufliche Perspektive aufzeigen können. Eine Bewerbung um eine interne Stelle unterscheidet sich dabei nicht stark von „normalen“ Bewerbungsunterlagen.

Nach oben

Eigeninitiative zeigen: Sprich mit den Vorgesetzten des Entleihbetriebs

Wenn dir nach ein paar Monaten Einsatz noch kein Übernahmeangebot gemacht worden sein sollte und du an einer Festanstellung interessiert bist, dann suche initiativ das Gespräch mit den Vorgesetzten und lote deine Chancen aus.

Sprich mit den Teamleitern, Schichtleitern, Bereichsleitern oder Personalentscheidern. Je nach Art der Antwort kannst du dann deine weitere Bewerbungsstrategie planen. Denn wenn beispielsweise keine Einsatzmöglichkeiten bestehen und du aber in den nächsten Monaten eine Festanstellung anstrebst, dann musst du dich rechtzeitig woanders bewerben. Nur wenn du nachfragst, erhältst du die für dich notwendigen Informationen.

Hole dir auch bei den erfahrenen Kollegen Informationen ein, wie Übernahmen bei diesem Arbeitgeber in der Vergangenheit geregelt wurden. Das kann auch erst ganz informell in einem kollegialen Gespräch erfolgen.

Generell solltest du dich für eine potentielle Übernahme aus der Zeitarbeit in eine feste Stelle von Anfang an sichtbar positionieren: also deine Aufgaben immer zur vollsten Zufriedenheit erledigen, wissbegierig sein und den Kontakt mit Kollegen und Vorgesetzten suchen.

Nach oben

Vorstellungsgespräch für Übernahme aus Zeitarbeit in Festanstellung

Auf ein Gespräch mit den Personalentscheidern des Entleihbetriebes bereitest du dich wie auf ein normales Vorstellungsgespräch vor, denn dann kannst du am besten deine fachlichen Argumente vortragen.

Stelle in dem Gespräch dar, was dir am Entleihbetrieb gefällt und warum du unbedingt dort weiterarbeiten möchtest. Gib auch noch mal einen Überblick über dein Leistungsprofil mit deinem Fachwissen und deinen beruflichen Stärken – auch wenn sie dich schon kennen und Unterlagen vorliegen haben. Steter Tropfen höhlt den Stein.

Nach oben

Wichtigste Schlüsselerkenntnisse für dich

  1. Volle Leistung: Wenn du über eine Zeitarbeitsfirma eingesetzt wirst, dann erledige deine Aufgaben auf höchstem Niveau, sei immer wissbegierig, suche den Kontakt zu Kollegen sowie Vorgesetzten und hinterlasse einen positiven Eindruck. So schaffst du dir eine Option für eine feste Anstellung.
  2. Kontakt mit Vorgesetzten: Wenn du nach ein paar Wochen oder Monaten festgestellt hast, dass du gerne in der Entleihfirma bleiben möchtest, dann suche proaktiv das Gespräch mit den Vorgesetzten und stelle deinen Übernahmewunsch vor.
  3. Vorzüge des Arbeitgebers: Du kannst in deinem Anschreiben konkrete Gründe angeben, was dir so gut an diesem Arbeitgeber gefällt und warum du gerne übernommen werden möchtest.
  4. Bewerbungsunterlagen: Orientiere dich immer an den normalen vollständigen Bewerbungsunterlagen, solange nichts anderes gefordert wurde. Dann hast du auch ausreichend Platz für die Darstellung deiner Pro-Argumente.

Nach oben

Vorlagen für Bewerbung für Übernahme aus Zeitarbeit in Festanstellung

Deine Bewerbungssituation kommt häufiger vor als du denkst. Lies mal im Bewerbungsforum, wie andere Bewerber ihre Bewerbung aus Zeitarbeit heraus gemeistert haben:

Nach oben

Schlussgedanken: Eine Übernahme aus Zeitarbeit in Festanstellung

Es kann dir praktisch nichts Besseres passieren, als dich für eine Übernahme aus Zeitarbeit in Festanstellung zu bewerben. Man kennt und schätzt dich. Und dir geht es genauso: der Aufgabenbereich und der Arbeitgeber sind genau das Richtige für dich. Dann mache Nägel mit Köpfen und erstelle konzentriert deine Bewerbungsunterlagen für diese besondere Situation und nutze deine Chance!

Falls du noch eine spezielle Frage zur Bewerbung für eine Übernahme aus Zeitarbeit in Festanstellung hast, dann hinterlasse gerne einen Kommentar.

Bei Fragen bitte kommentieren!

Noch Fragen?

Wenn du noch Fragen hast, dann hinterlasse gerne einen Kommentar. Als Alternative kannst du auch im Bewerbungsforum einen Beitrag verfassen. Viel Erfolg beim Bewerben!

Schreibe einen Kommentar