Startseite
          Artikelübersicht
          Forum
          Anschreiben
          Lebenslauf
          Bewerbungsfoto
          Arbeitszeugnis
          Einstellungstest
          Vorstellungsgespräch
          Weiterbildung
          Musterbewerbungen
          Bewerbungslexikon
          Ausbildungsberufe
          Stellenangebote
          Links
          Impressum
 
 

Einladung zum Vorstellungsgespräch

Mit einer Einladung zum Vorstellungsgespräch haben Sie eine weitere Hürde auf dem Weg zur neuen Stelle, zum Praktikum, zur Ausbildung oder zum Stipendium übersprungen. Ihre Bewerbung kann aber nicht nur mit einer Einladung zu einem Vorstellungsgespräch gekrönt werden, sondern Sie können auch Einladungen zum Einstellungstest, zum Assessment-Center, zu einem Kennenlerngespräch, zu einem Auswahltag oder zu Probearbeiten bzw. zu einem Probetag erhalten. Hier erfahren Sie, welche Informationen Sie aus der Einladung zum Vorstellungsgespräch gewinnen können und wie Sie reagieren sollten.


Typische Muster für eine Einladung zum Vorstellungsgespräch

Wann Sie eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten, ist von Arbeitgeber zu Arbeitgeber unterschiedlich. Es kann sein, dass Sie schon am Tag des Eingangs Ihrer Bewerbungsunterlagen telefonisch vom Arbeitgeber kontaktiert werden und einen Gesprächstermin vorgeschlagen bekommen; es kann aber auch sein, dass Sie vom Arbeitgeber wochenlang nichts hören, nicht einmal eine Eingangsbestätigung zugesandt bekommen und dann doch noch eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten. Die Einladung zum Vorstellungsgespräch kann Sie per Post, per E-Mail oder per Telefon erreichen. Wenn Sie eine Einladung per Post oder E-Mail erhalten, dann haben Sie damit auch gleich einen schriftlichen Nachweis mit allen notwendigen Angaben.

Damit Sie vor allem auf telefonische Terminvereinbarungen gut vorbereitet sind, sollten Sie Ihre aktuellen Bewerbungsverfahren im Kopf und bestenfalls schriftlich mit den wichtigsten Informationen festgehalten haben. Außerdem ist es wichtig, dass Sie andere Termine privater oder beruflicher Natur, an denen Sie kein Vorstellungsgespräch wahrnehmen können, auflisten. Darüber hinaus sollten Sie sich vorher darüber Gedanken machen, ob Sie noch selbst Fragen an den Arbeitgeber haben, um ein Vorstellungsgespräch wahrnehmen zu können. Bei einer telefonischen Einladung zum Vorstellungsgespräch brauchen Sie später nicht noch einmal per E-Mail oder Brief den Gesprächstermin bestätigen.

Die Einladungsschreiben der Arbeitgeber zum Vorstellungsgespräch sind meistens recht förmlich und spärlich gehalten. Es werden Ihnen Angaben zum genauen Zeitpunkt und zum genauen Ort übermittelt. Diese Angaben sind besonders wichtig, damit Sie Ihre Anreise planen können. Darüber hinaus enthalten die Einladungen zum Vorstellungsgespräch manchmal auch Hinweise zur Organisation oder zu Hilfsmitteln, die Sie mitbringen sollen. Schlussendlich wird dann am Ende um eine Terminbestätigung gebeten und bei eventuellen Nachfragen die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme offeriert.

Ein typisches Muster für eine Einladung zum Vorstellungsgespräch sieht dementsprechend so aus:

"Sehr geehrte Frau Müller,

wir bedanken uns recht herzlich für Ihr Interesse an unserer ausgeschriebenen Stelle und Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Da uns Ihre Bewerbung sehr gut gefallen hat, möchten wir Sie in einem Vorstellungsgespräch in unserer Unternehmenszentrale näher kennenlernen. Wir schlagen Ihnen für den Gesprächstermin den 15.04 um 10 Uhr vor. Bitte melden Sie sich kurz vor dem Gesprächstermin bei den Mitarbeitern am zentralen Empfang.

Wenn Sie diesen Gesprächstermin nicht wahrnehmen können, dann kontaktieren Sie uns bitte so schnell wie möglich, gegebenenfalls mit besser geeigneten Terminvorschlägen.

Mit freundlichen Grüßen"


Checkliste Vorstellungsgespräch

Mit dieser Checkliste behalten Sie den Überblick über alle wichtigen Punkte zum Vorstellungsgespräch:

  • Organisatorische Vorbereitung
    • Bestätigung der Einladung
    • Optische Erscheinung
    • Anreise
    • Unterlagen
  • Inhaltliche Vorbereitung
  • Im Gespräch
  • Nachbereitung


Download der Checkliste für das Vorstellungsgespräch als PDF-Dokument.


Einladung zum Vorstellungsgespräch bestätigen

Am besten bestätigen Sie dem Arbeitgeber den vorgeschlagenen Gesprächstermin kurz per Telefon oder per E-Mail, so dass der Arbeitgeber weiß, dass die Einladung zum Vorstellungsgespräch bei Ihnen angekommen ist und Sie den Gesprächstermin wahrnehmen können. Eine schriftliche Bestätigung könnte so aussehen:

"Sehr geehrter Frau Müller,

vielen Dank für die Einladung zum Vorstellungsgespräch, in dem ich Sie gerne von meiner Eignung für die ausgeschriebene Stelle überzeuge.

Ich bestätige Ihnen daher den von Ihnen vorgeschlagenen Termin am 15.04 um 10 Uhr.

Mit freundlichen Grüßen"


Einladung zum Vorstellungsgespräch absagen

Manchmal kommt die Einladung zum Vorstellungsgespräch zu einem ungünstigen Zeitpunkt oder zu spät für Sie als Bewerber, vor allem wenn Sie schon einen Arbeitsvertrag bei einem anderen Arbeitgeber unterschrieben haben. Selbstverständlich sollten Sie Ihre Nicht-Teilnahme am Vorstellungsgespräch so schnell wie möglich dem einladenden Arbeitgeber mitteilen. Ihre schriftliche Antwort auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch könnte dann so aussehen:

"Sehr geehrte Frau Müller,

vielen Dank für das Vertrauen in mein Leistungsprofil und die Einladung zum Vorstellungsgespräch am 15.04 um 10 Uhr. Darüber freue ich mich sehr. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass ich mittlerweile ein ideales Arbeitsangebot erhalten habe, so dass ich Ihren vorgeschlagenen Gesprächstermin nicht mehr wahrnehmen werde.

Ich bitte um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen"

Eine weitere Absage auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch könnte so aussehen:

"Sehr geehrte Frau Müller,

zunächst einmal bedanke ich mich recht herzlich bei Ihnen für die Einladung zum Vorstellungsgespräch. In der Zwischenzeit habe ich ein sehr konkretes Arbeitsangebot von einem anderen Unternehmen bekommen, welches ich annehmen werde. Unter diesen Umständen muss ich Ihnen leider mitteilen, dass ich nicht zum von Ihnen vorgeschlagenen Gesprächstermin erscheinen werde.

Ich bitte um Uhr Verständnis, und hoffe, Ihnen damit keine großen Umstände zu bereiten. Sie finden sicherlich aus der Vielzahl von Bewerbern einen passenden Mitarbeiter. Ich bitte Sie darum, mir meine Bewerbungsunterlagen wieder zurückzuschicken.

Mit freundlichen Grüßen"

Oder Sie schreiben so ein Absageschreiben auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch:

"Sehr geehrte Frau Müller,

herzlichen Dank für Ihr Interesse an meiner Person und Ihre freundliche Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Inzwischen habe ich eine Zusage für einen Ausbildungsplatz bei einem anderen Arbeitgeber erhalten und möchte daher meine Bewerbung bei Ihnen zurückziehen. Den Gesprächstermin am 15.04 möchte ich daher nicht mehr wahrnehmen.

Ich bitte um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen"

Gesprächstermin verschieben

In einem Bewerbungsprozess werden Sie sich naturgemäß bei mehreren Arbeitgebern gleichzeitig bewerben, so dass es zum Beispiel möglich ist, dass Sie Einladungen zu Vorstellungsgespräch zum gleichen Zeitpunkt erhalten. Außerdem kann der vom Arbeitgeber vorgeschlagene Gesprächstermin auch mit anderen privaten oder beruflichen Terminen kollidieren, so dass Sie den Gesprächstermin verschieben müssen. Dies können Sie entweder telefonisch oder schriftlich erledigen. Dabei sollten Sie dann immer Alternativvorschläge oder Ihre weiteren "geblockten" Termine angeben.

Folgendermaßen könnte Ihre Bitte um Verschiebung eines Gesprächstermins formuliert werden:

"Sehr geehrte Frau Müller,

ich bedanke mich recht herzlich für Ihr Vertrauen und Ihre Einladung zum Vorstellungsgespräch am 15.04 um 10 Uhr. Die ABC Services ist mein bevorzugter Arbeitgeber.

Leider muss ich Ihnen allerdings mitteilen, dass ich am 15.04 schon einen längerfristig geplanten Termin wahrnehmen muss. Daher bitte ich Sie um Verschiebung unseres Gesprächstermins. Am 17.04 und 23.04 bin ich darüber hinaus auch terminlich eingeschränkt.

Rufen Sie mich gerne per Telefon zurück, um den Gesprächstermin abzustimmen.

Mit freundlichen Grüßen"

Weitere Informationen zum Vorstellungsgespräch


 
Viele Hunderte Beispiele für Anschreiben und Lebenslauf im großen Bewerbungsforum – so schreiben Sie eine individuelle und überzeugende Bewerbung.