Elektroniker für Automatisierungstechnik Bewerbung Muster

Dank der rapide zunehmenden Automatisierung finden Elektroniker für Automatisierungstechnik in sehr unterschiedlichen Bereichen Beschäftigungsmöglichkeiten. Sie sind sowohl in der Entwicklung tätig, also in Unternehmen, die an Automatisierungslösungen arbeiten, als auch in Produktionsbetrieben oder anderen Anwenderbranchen. So werden z. B. Verkehrsleitsysteme, Gebäudeautomaten oder Netzautomaten von Elektronikern für Automatisierungstechnik betreut.

Dabei sind entwickelte und betreute Automaten für die elektronisch gesteuerte Erfüllung von Arbeitsgängen oder für die Steuerung von Produktionsabläufen oder Prozessen verantwortlich. Die Ausbildungsdauer beträgt dreieinhalb Jahre. Arbeitgeber sind vorwiegend Industrieunternehmen.

Musterbewerbungen als Elektroniker für Automatisierungstechnik im Forum

Schwerpunkte bei der Arbeit als Elektronikerin bzw. Elektroniker für Automatisierungstechnik

Ein Elektroniker für Automatisierungstechnik muss befähigt sein, Sensor- und Aktorsysteme sowie Baugruppen der Automaten zu installieren, sie zu justieren und durch eine korrekte Konfiguration im Zusammenspiel mit Netzwerken zu aktivieren. Weiterhin installiert er elektrische, hydraulische oder pneumatische Antriebssysteme, die auch von ihm funktionstüchtig gemacht werden.

Elektroniker für Automatisierungstechnik programmieren Automatisierungssysteme und müssen sich mit der Bedienung auskennen, um eventuell teilweise selbst daran tätig zu sein oder die vorgesehenen Nutzer einweisen zu können. Im Rahmen der Überwachung und Wartung der Systeme prüfen Elektroniker für Automatisierungstechnik regelmäßig die reibungslose und fehlerfreie Funktion und kennen sich zu diesem Zweck mit den einzusetzenden Diagnosesystemen sehr gut aus. Bei kleinsten Abweichungen im Betriebssystem werden Regelkreise optimiert, Baugruppen erneuert oder andere Korrekturen und Reparaturen eingeleitet.

Bei Neuinstallationen oder im Entwicklungsbereich analysieren sie Produktionsabläufe, Prozessabläufe oder Funktionszusammenhänge, um Programme für die angestrebte Ausführung eines Automaten zu entwickeln. Im Interesse der ständigen Weiterentwicklung oder auf individuellen Wunsch zu betreuender Kunden erarbeiten die Elektroniker an Änderungen vorhandener Systeme oder an Erweiterungen, um bestehende funktionierende Prozesse zu optimieren.

Tipps fürs Bewerbung schreiben

Allgemeines Anforderungsprofil als Elektroniker für Automatisierungstechnik

Elektroniker für Automatisierungstechnik müssen mit äußerster Konzentration und Präzision arbeiten können. In diesem Beruf kann der kleinste Fehler oftmals nicht absehbare Konsequenzen haben. Es könnte zum Beispiel durch Verbindungsfehler zu Reaktionen in einem Automatensystem kommen, wodurch ganze Prozessabläufe aussetzen oder falsche Signale weitergeleitet bzw. umgesetzt werden. Produktionsausfälle oder Schäden würden große finanzielle Verluste darstellen. Besonders gravierend wären solche Fehler beispielsweise bei Verkehrsleitsystemen. Wer diesen Beruf ergreift bzw. ausführt, muss sich also auch seiner großen Verantwortung bewusst sein. Elektroniker für Automatisierungstechnik arbeiten dabei am Computer mit speziellen Programmen. Sie sollten daher technisches und elektronisches Grundwissen mitbringen.

Zur praktischen Ausführung ihrer Ausbildung und Arbeitsaufgaben begeben sich die Elektroniker für Automatisierungstechnik zu den Standorten der entsprechenden Automaten, was je nach Unternehmen mit größeren Fahrstrecken und unbekannten Mitarbeitern verbunden sein kann. Dieser Umstand setzt, auch wenn die Arbeit selbst überwiegend in Eigenverantwortung erfolgt, Kontaktfreudigkeit und Teamfähigkeit voraus. Der beauftragte Elektroniker für Automatisierungstechnik muss sich über aufgetretene Fehler informieren und Hinweise für einen künftigen Ausschluss geben, da häufig Bedienungsfehler vorliegen. Ebenso muss er die Bedienungsvorgänge neu eingerichteter Automaten verständlich erläutern können und höflich und geduldig auf auftretende Fragen eingehen.

Weiterbildung als Elektroniker für Automatisierungstechnik

Auch für einen Elektroniker für Automatisierungstechnik bestehen vielfältige Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten. Besonders attraktiv sind einzelne Kurse zu Spezialthemen des Fachgebiets, zum Beispiel in der Elektronik oder Elektrotechnik. Außerdem entwickelt sich die Automatentechnik ständig weiter, so dass Fortbildungen in die Funktionsweise dieser neuen Automaten einführen. Darüber hinaus können Weiterbildungen zum Industriemeister bzw. zur Industriemeisterin in der Fachrichtung Elektrotechnik oder zum Techniker bzw. zur Technikerin besucht werden.

Weitere Bewerbungsschreiben für Ausbildung + Job

Bei Fragen bitte kommentieren!

bewerbung-forum.de

Profitiere von unserer Expertise aus über zwei Jahrzehnten: Bewerbungstipps, Karrierecoaching und Personalberatung. Mit uns findest du nicht irgendeinen Job, sondern deinen Traumjob, der optimal zu deinen Qualifikationen, deinen Bedürfnissen und deiner Persönlichkeit passt. Wenn du noch Fragen hast, dann hinterlasse gerne einen Kommentar. Viel Erfolg beim Bewerben!

Schreibe einen Kommentar