Startseite
          Artikelübersicht
          Forum
          Anschreiben
          Lebenslauf
          Bewerbungsfoto
          Arbeitszeugnis
          Einstellungstest
          Vorstellungsgespräch
          Weiterbildung
          Musterbewerbungen
          Bewerbungslexikon
          Ausbildungsberufe
          Stellenangebote
          Links
          Impressum
 
 

Bewerbung Chemielaborant – Muster und Tipps

In der Chemiebranche gibt es vielfältige und zukunftssichere berufliche Perspektiven. Deshalb ist ein Job in der Chemiebranche auch relativ sicher. Zudem wird die Arbeit als Chemielaborant bzw. Chemielaborantin auch überdurchschnittlich entlohnt. Auch wenn die Technisierung voranschreitet und die fachlichen Anforderungen für Chemielaboranten sehr hoch sind, gibt es bei Bewerbungen um eine Chemielaboranten-Stelle immer viele Bewerber. Deshalb muss Ihr Bewerbungsschreiben überzeugen.


Hier finden Sie ein Bewerbungsmuster für eine Stelle als Chemielaborant.
Eine Bewerbung als Chemielaborant sollte nicht nur den Lebenslauf des Bewerbers nacherzählen. Wie Sie Ihr Fachwissen optimal darstellen können, zeigt Ihnen diese Musterbewerbung.

Bei der Erstellung Ihrer Bewerbung müssen Sie besonders Ihre Qualifikationen und Ihre Berufserfahrungen herausarbeiten, immer in Bezug zu den Anforderungen der Stelle. Grundsätzlich sollten Sie sich an die gängigen Regeln der Bewerbungserstellung halten:

Muster für eine Bewerbung als Chemielaborant

"Sehr geehrte Frau Müller,

die im Rahmen Ihrer Stellenanzeige geforderten Aufgaben und Qualifikationen, wie Prozessoptimierung und Rohstoffprüfung, entsprechen voll meinem persönlichen Fähigkeitsprofil und meinen Interessen. Denn ich will mich beruflich weiterentwickeln und eine verantwortungsvolle Aufgabe in Ihrem Entwicklungslabor übernehmen.

Nach meiner Ausbildung zum Chemielaboranten sammelte ich vielfältige Erfahrungen im Bereich des GLP-gerechten Arbeitens. Außerdem erweiterte ich meinen Erfahrungsschatz in den Bereichen der Nasschemie, der instrumentalen Analytik, der Flüssigkeitschromatographie und der Gaschromatographie. Mein Aufgabenbereich in der Qualitätskontrolle umfasste die komplette Analyse eines Produktzweiges. Darunter fiel auch die Untersuchung von Nebenbestandteilen im Produkt mittels Flüssigkeitschromatographie.

Durch die Mitarbeit an abteilungsübergreifenden Projekten ist fehlerfreie Kommunikation und eine enge Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen stets fester Bestandteil meiner Arbeit. Die gemeinschaftliche Planung, Entwicklung und Durchführung von Herstellverfahren gehören ebenso zu meinen Aufgaben wie die Prüfung neuer Rohstoffe.

Wie Sie meinem Lebenslauf entnehmen können, musste ich mein Studium zum Chemieingenieur leider abbrechen, doch gab mir das Studium einen erweiterten Einblick in die Chemie, Mathematik, Physik sowie physikalischen Analysenmethoden. Neben den genannten Qualifikationen und Erfahrungen bringe ich ein hohes Sicherheitsbewusstsein mit, das sich in meiner Tätigkeit als Sicherheitsbeauftragter widerspiegelt.

Ein Einstieg ist mir zum 01.09 möglich. Darüber hinaus plane ich einen Wohnortwechsel nach Berlin. Meine Gehaltsvorstellungen liegen bei 42.000 Euro.

Wenn Sie an einem technisch versierten Chemielaboranten interessiert sind, der im Labor immer die höchsten Qualitäts- und Sicherheitsstandards beachtet, dann laden Sie mich bitte zu einem Vorstellungsgespräch ein.

Mit freundlichen Grüßen"

Weitere Informationen zum Bewerbung schreiben


 
Viele Hunderte Beispiele für Anschreiben und Lebenslauf im großen Bewerbungsforum – so schreiben Sie eine individuelle und überzeugende Bewerbung.